ZEHN ARGUMENTE FÜR DAS LAUFEN

Manche Vorurteile sind schwer abzubauen. Aus Unwissenheit – oder einfach, weil es bequem ist – verteufeln Menschen, die selbst nicht laufen, die Sportart. Deshalb wollen wir hier die zehn Punkte aufführen, die eindeutig für das Laufen sprechen.

LAUFEN HÄLT FIT

Das ist das wichtigste Argument fürs Laufen, das sogar die größten Skeptiker überzeugen sollte. Wer seine Ausdauer trainiert, verbessert meist deutlich den Zustand seines Herz-Kreislauf-Systems und reduziert das Krebsrisiko für die meisten Krebsarten, so eine Studie, die an 1,5 Millionen Männern und Frauen durchgeführt wurde und deren Ergebnisse in der Zeitschrift JAMA Internal Medicine veröffentlicht wurden. Bei guter Gesundheit lange leben, das ist der Lohn jeden Läufers!

LAUFEN FESTIGT DAS INNERE GLEICHGEWICHT

Nein, Laufen ist absolut nicht langweilig. Ganz im Gegenteil. Ob er sich nun hauptsächlich auf die Leistung konzentriert, die Umgebung beim Laufen auf sich wirken lässt oder die Tiefen seines Selbst betrachtet, der Läufer kommt immer in Kontakt mit seinem tiefsten Inneren. Und er legt damit die Basis für innere Gelassenheit.

 

LAUFEN VERÄNDERT DEIN WELTBILD

Läufer verändern, meist ohne es selbst wirklich zu merken, ihr Gesamtverhalten. Sie nutzen das Auto seltener (wenn sie denn eins besitzen), essen ausgewogener und verändern den Blick auf ihre Umwelt. Vielleicht liegt das daran, dass sie besser schlafen und weil sie ruhiger und ausgeglichener sind.

LAUFEN BEDEUTET NICHT GLEICH VERLETZUNGSRISIKO

Natürlich besteht ein gewisses Verletzungsrisiko. Beim Laufen ist man Erschütterungen im Skelett ausgesetzt und Muskeln und Bänder werden belastet. Aber das regelmäßige (und lange, manchmal über Jahrzehnte) Laufen bedeutet nicht automatisch Verletzung. Besonders dann nicht, wenn man gewisse Grundregeln beachtet: die Schuhqualität, die schrittweise Leistungssteigerung, ausreichende Regenerationsphasen, die Beachtung der Körpersignale.
Zusätzlich wirkt sich die viele Bewegung positiv auf dein Immunsystem aus und wenn du dich richtig zum Lauf kleidest, leidest du seltener an einem grippalen Effekt.

LAUFEN IST EIN WUNDERBARES MITTEL, UM SELBSTSICHERHEIT (WIEDER-)AUFZUBAUEN

Regelmäßiges Laufen versetzt Grenzen oder hebt sie auf. Körperliche und besonders auch geistige Grenzen. Wie viele seelische Verletzungen werden durch das Laufen geheilt! Wie viele scheinbar unlösbare Probleme lösen sich beim Laufen! Wie viele Minderwertigkeitskomplexe werden während des Laufens abgebaut!

LAUFEN SORGT DAFÜR, DASS MAN SICH SELBST ÜBERTREFFEN WILL

Dazu muss man kein Marathonläufer sein. Man muss auch nicht an Wettkämpfen teilnehmen. Der Wunsch, Grenzen zu überwinden, hat nicht immer nur etwas mit Leistung zu tun. Im Gegenteil, man begegnet ihm bei der Laufdauer, der Fähigkeit, bei wirklich jedem Wetter laufen zu gehen und im Bedürfnis, durch das Laufen der Routine zu entkommen.

 

DURCH DAS LAUFEN LERNT MAN NEUE MENSCHEN KENNEN

Individuelle Leistung, aber Teamsport, so kann man das beschreiben, was viele Läufer aller Leistungsniveaus praktizieren. Beim Training schließen sich Bekanntschaften und Freundschaften, die soziale oder kulturelle Unterschiede in den Hintergrund rücken lassen.

LAUFEN IST KEINE SUCHT

Man sollte sich nicht dafür rechtfertigen, laufen zu wollen und die Aktivität zu brauchen. Denn Laufen ist keine Sucht! Niemand sollte sich dafür schämen müssen oder dafür schlecht gemacht werden, dass er das Bedürfnis hat, auf seinen eigenen zwei Beinen vorwärtszukommen. Außer dann, wenn Körper und Seele eigentlich Ruhe brauchen. Aber ansonsten ...

LAUFEN MACHT FRÖHLICH

Jeder Läufer weiß es und sollte es publik machen: Es reicht schon ein 10-Kilometer-Lauf, um eine ordentliche Portion Optimismus zu tanken. Ohne dazu pharmazeutische Hilfe zu benötigen. Nach jedem Lauf fühlt man sich ausgeglichen und frisch, was dich zu einem fröhlicheren Menschen macht.

LAUFEN IST VOR ALLEM VERGNÜGEN

Das sollten alle, die daran bisher zweifeln, einfach mal ausprobieren. Um herauszufinden, dass dieser recht simpel umzusetzende Sport voller Vorteile etwas Gutes ist. Um zu verstehen, dass man nach der Anstrengung immer belohnt wird. Das Lauftraining kligt voerst ziemlich eintönig und langweilig. Aber durch Tempoläufe, Fahrtspiele und Bergetappen kann jeder Lauf einen anderen Trainingsreiz setzen.

Laufen ist vor allem Vergnügen!

ENTDECKE UNSERE TIPPS

Tipps
Wenn die Wetterbedingungen für ein Training im Freien nicht günstig sind oder es nicht zulassen, ist das Laufen auf dem Laufband eine interessante Alternative. Auch wenn einige Sportler es eventuell langweilig finden, so besitzt es doch zahlreiche beachtliche Vorteile, die wir in diesem Artikel vorstellen möchten.
Tipps
So gut das Laufen auch für den Körper und die Psyche ist, das Training und Wettkämpfe bedeuten zeitweise Stress und Erschöpfung für den Körper. Das wiederum erhöht das Verletzungsrisiko. Deshalb ist es wichtig, seine Gesundheit im Blick zu behalten, um die nötige Vitalität an den Tag zu legen, die Leistung zu steigern und fit zu bleiben!
Tipps
Das Trainingsprotokoll ist ein unverzichtbares Instrument, um deinen Fortschritt zu messen, was dir immer ein positives Gefühl gibt. Es ist aber auch eine große Hilfe, wenn es darum geht, "Misserfolge" zu verstehen. Ein zu starker Anstieg der Trainingsbelastung, Schmerzen beim Training ignoriert, zu viele Trainings ausfallen lassen: Die Antwort ist zwangsläufig in deinem Trainingstagebuch enthalten. Der Trick: Wenn du das klassische Papierformat nicht magst, ist eine Anwendung wie DECATHLON COACH ein perfektes Trainingsbegleiter.
Tipps
Laufen, eine Sportart für Jedermann, ist gut für die Gesundheit und das tägliche Wohlbefinden (präventive und kurative Wirkung). Bevor du regelmäßig anfängst zu laufen, solltest du trotzdem einen Arzt aufsuchen. Strecke, Dauer, die richtige Wahl der Laufschuhe ... Hier erfährst du etwas über die Grundvoraussetzungen für ein erfolgreiches Lauftraining.
Tipps
biefaits_running
Trainieren, Intervalltraining, eine Startnummer überstreifen, sein Ziel erreichen... Das Laufen macht alles möglich! Einfach nur Joggen oder alles geben - das hängt von der Tagesform ab. Die Lust ist da und ruft nach dir. Die Vorteile des Laufens werden sich dir offenbaren!
Tipps
Vorzüge Triathlon
Triathlon zu üben bietet viele Vorteile! Schwimmen, Radfahren und Laufen zu kombinieren hilft, sich in Form zu bringen, ohne sich zu langweilen [...]
Tipps
triathlon
Triathlon ist eine Kombinationssportart bestehend aus den drei Sportarten Schwimmen, Radfahren, Laufen.
UND WARUM LÄUFST DU?
SEITENANFANG