Wie wechsel ich meinen Fahrradschlauch ?

WIE WECHSELT MAN RICHTIG EINEN FAHRRADREIFEN?

Man kommt nicht drum herum: Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, wird früher oder später eine Reifenpanne erleiden.

Aber keine Sorge! Mit unserer Anleitung und Hilfe wirst du ganz schnell wieder auf dem Sattel sitzen.

EINEN FAHRRADREIFEN WECHSELN UND NEU AUFZIEHEN

– Baue das Laufrad aus, dazu die Schrauben an beiden Seiten lösen.

– Entferne die Ventilschraube (über das Ventil pumpst du dein Laufrad auf)

– Lasse die Luft aus dem Reifen, indem du auf den kleinen Stift in der Mitte des Ventils drückst. Der Reifen muss nicht komplett entleert sein; es reicht, wenn er sehr weich ist.

B‘TWIN-Tipp: Du kannst ganz leicht Luft aus einem Reifen entlassen, indem du das eine Ende eines Reifenhebers verwendest!

 

Schaue auch gerne einmal in unseren Shops zum Thema Fahrrad flicken und ganz allgemein zu Reifen und Fahrradschläuchen vorbei!

DEN MANTEL ABZIEHEN

– Jetzt fängt es an, ernst zu werden! Zum Abziehen eines Fahrradmantels musst du zunächst die Seitenwand des Mantels nach innen drücken.

Der Mantel sollte sich normalerweise einfach vom Felgenrand lösen und muss sich in der Felge bewegen lasen.

– Jetzt kommen die Reifenheber mit ins Spiel. Verwende sie als Hebel, um den Mantel von der Felge zu ziehen.

Achte darauf, den Schlauch dabei nicht zu beschädigen! Du kannst den Reifenheber in eine Speiche einhängen, damit der Mantel von der Felge abgezogen bleibt. Wiederhole diesen Vorgang, bis die eine Seite des Mantels komplett von der Felge entfernt ist.

– Sobald eine erste Hälfte des Mantels von der Felge gezogen ist, kannst du den Schlauch herausziehen. Sobald der Schlauch herausgezogen ist, kannst du den Mantel ganz einfach vollständig mit den Händen von der Felge abziehen.

– Wenn du auch das Felgenband entfernen willst, kannst du einen Schraubenzieher nehmen und es durch die Ventilbohrung hinausziehen. Das Felgenband ist im Allgemeinen dehnbar und lässt sich leicht entfernen.

EINEN FAHRRADREIFEN MONTIEREN

– Wenn du ein Felgenband hast (eine Art Gummi zum Abdecken des Felgenbetts), kannst du direkt zum nächsten Punkt übergehen, ansonsten geht es hier weiter! Ist kein Felgenband vorhanden, ist eines anzubringen.

Ein Felgenband dient dazu, Reifenschäden zu vermeiden: Ein Schlauch kann platzen, wird er direkt auf der Felge aufgepumpt.

Kleiner Tipp zum einfachen Anbringen: Lege das Loch im Felgenband über die Ventilbohrung in der Felge und stecke deinen Schraubendreher darein. Nun kannst du den Rest des Felgenbands (in der Regel leicht dehnbar) anbringen, ohne das es verrutscht.

 
– Laufrichtung. Ja, die meisten Reifen haben eine Laufrichtung. Im Allgemeinen ist diese durch Pfeile auf der Reifenflanke oder durch den Hinweis front/gear (vorne/hinten) gekennzeichnet.

DEN MANTEL AUFZIEHEN

– Du musst zunächst eine Seite des Mantels von Hand in das Felgenbett drücken. Sobald die rechte oder linke Seite im Felgenbett liegt, kannst du zum nächsten Schritt übergehen.

– Dann legst du den leicht aufgepumpten Fahrradschlauch ein. Stecke das Ventil durch Ventilloch der Felge, bevor du den ganzen Schlauch in den Mantel legst.

– Jetzt musst du nur noch die zweite Seite des Mantels in das Felgenbett drücken! Das kannst du zunächst mit der Hand tun. Sollte dies zu schwer sein, kannst du Reifenheber als Hebel verwenden, um den Rest des Mantels aufzuziehen. (Achte darauf, den Schlauch dabei nicht zu beschädigen!)

– Zum Schluss musst du nur noch überprüfen, dass der Reifen gut auf der Felge sitzt und ihn vollständig aufpumpen. Sobald du die kleine Ventilschraube wieder angezogen hast, bist du fertig!

DIE VERSCHIEDENEN VENTILARTEN

Damit du die B‘TWIN-Luftpumpen bestmöglich einsetzen kannst, haben wir hier ein paar Tipps zur leichten Anwendung zusammengestellt.
Das Ventil ist der wesentliche Bestandteil des Fahrradschlauchs, mit dem man den Reifen aufpumpen bzw. Luft entweichen lassen kann.
Zunächst einmal ist es wichtig, die Ventilarten von Fahrrädern klar voneinander zu unterscheiden. Es gibt zwei Arten:
– Bei Mountainbikes werden in der Regel Schrader-Ventile verwendet

– Bei City-Rädern oder Rennrädern Presta-Ventile

Die Ventilart bestimmt die Wahl des Aufsatzes der Fahrradpumpe.

Damit du deinen Reifen optimal aufpumpen kannst, achte darum auf den für dein Ventil passenden Aufsatz der Luftpumpe.

Bei einigen Pumpen hat B‘TWIN eine System eingesetzt, mit dem du mit nur einer Pumpe beide Ventilarten aufpumpen kannst. Der Aufsatz der Luftpumpe ist variabel und ist also für die jeweiligen Schläuche anpassbar.

WIR EMPFEHLEN AUCH UNSERE FAHRRAD-BERATUNG

Tipps
Wenn die Wahl eines Fahrrades eine Quelle der Freude für den Enthusiasten sein kann, können Anfänger oder Gelegenheitsradfahrer leicht vor der Vielzahl der Angebote und Fahrräder verloren gehen
Tipps
Beim Kauf eines Kinderrads stößt man sehr schnell auf das Wort „Zoll“. Selbst wenn man möglicherweise weiß, wie viel Zoll das eigene Rad hat, wird es kompliziert, wenn man ein 14 Zoll-Rad von einem 16 Zoll-Rad unterscheiden soll. Erklärungen sind daher willkommen ...
Tipps
Ein Reifen hat viele Aspekte: seine Größe, Verwendung und seine Vorteile. Du musst wissen, dass es viele verschiedene Reifen gibt, die jeweils zu einer Art von Fahrrad, der jeweiligen Person, den Umständen und dem spezifischen Gelände gehören. Jeder Reifen hat seine Vor- und Nachteile und ist für eine vorgegebene optimale Nutzung bestimmt.
Tipps
Bei der Vorbereitung deiner Fahrradtour solltest du für den Fall eines platten Reifens unbedingt auch ein Reparaturset mit Reifenheber, Schläuchen und einer Handpumpe einpacken. Zum regelmäßigen Aufpumpen der Reifen zu Hause mit einem ausreichenden Luftdruck, der Reifenpannen vermeiden hilft, solltest du jedoch zudem auf eine Fußpumpe zurückgreifen können. Dabei hast du die Auswahl zwischen verschiedenen Arten und Kategorien von Pumpen. Lies unsere Tipps und finde heraus, welches Modell am besten für dich geeignet ist.
Tipps
Der Fahrradständer ist ein sehr praktisches Fahrradzubehör. Er ermöglicht es dir im Alltag, dein Fahrrad in der Stadt oder auf Radtouren bei Pausen im Stand zu stabilisieren. So kannst du eine Pause machen oder kurz anhalten, ohne einen Halter zu benötigen oder das Rad anzulehnen.
Tipps
Schrauber
Ein gut gepflegtes Fahrrad hält länger. Die richtige Pflege sorgt dafür, dass gewisse Teile weniger schnell abnutzen und bewahrt vor Schaden (die Kette eines Mountainbikes z.B., wenn es oft gefahren wird).
Tipps
Der Schlauch ist eine entscheidende Komponente des Fahrradreifens und häufig die Ursache einer Reifenpanne. Somit kann die richtige Auswahl und Pflege des Fahrradschlauchs den entscheidenden Unterschied ausmachen.
Tipps
Das Elektrofahrrad ist auf unseren Radwegen immer häufiger zu sehen. Es verbindet auf perfekte Art und Weise die Forderung nach einem schnellen, ökologischen Transportmittel in der Stadt mit einer sportlichen, gesundheitsfördernden Anstrengung.
Tipps
Im Winter, der kalten und nassen Jahreszeit, sollten wir uns gegen Regen und Schnee wappnen ... Dazu braucht es eine gute Ausrüstung zum Radfahren bei Kälte! Aber wie wählt man im Hinblick auf seine Kondition und das Trainingsniveau die richtige Fahrradjacke aus? Schau dir unsere Tipps dazu an!
Tipps
Um sich gegen Fahrraddiebstahl zu wehren, ist die Wahl des richtigen Schlosses entscheidend. Man unterscheidet zwischen zwei Hauptbedürfnissen: Die Sicherung des Fahrrads und die Sicherung des Fahrradzubehörs (Sattel, Rad, Korb ...).
SEITENANFANG