Wie wähle ich die richtigen Wandersocken aus?

WIE WÄHLE ICH DIE RICHTIGEN WANDERSOCKEN AUS?

Kniestrümpfe oder Söckchen, für den Sommer oder Winter ... Hier findest du unsere Tipps für die Wahl des für dich passenden Modells!

DIE WAHL DER RICHTIGEN WANDERSOCKEN ERFOLGT ANHAND VON 4 KRITERIEN: WIE GEWANDERT WIRD, DER DAUER DER WANDERUNG, DER JAHRESZEIT UND DER HÖHE DEINER SCHUHE.

WANDERN

IM FLACHLAND ODER IN DEN BERGEN?

Bei einem Spaziergang im Flachland ist man vor allem auf Komfort bedacht. Finde das Material und das Gewebe, in dem du dich am wohlsten fühlst. Einige Socken passen sich auch an die jeweilige Fußform mit Sockenpaaren an, die zwischen linkem und rechtem Fuß unterscheiden, um sich besser an die Fußspitzen anzupassen. Nimm am besten Socken mit so wenig Nähten wie möglich.

VERMEIDUNG VON REIBUNG

Auf einer Wanderung in den Bergen möchtest du Reibung vermeiden, damit keine Blasen entstehen. Achte darauf, dass deine Socken über ein spezielles Gewebe im Fersenbereich und an den Fußspitzen verfügen, um Reibung zu vermeiden. Einige Wandersocken sind doppellagig und verhindern Reibung. Auf einer Wanderung in den Bergen möchtest du Reibung vermeiden, damit keine Blasen entstehen.

DAUER DER WANDERUNG

Je länger deine Wanderungen sind, je wichtiger ist die Atmungsaktivität. Einige Socken verfügen auch über ein belüftetes Strickgewebe, das Feuchtigkeit leichter ableitet, ohne dabei auf Komfort zu verzichten.

(Unter „langer Wanderung“ verstehen wir eine Wanderung über drei Stunden)

JAHRESZEIT

Da die Temperaturen je nach Jahreszeit variieren, findest du bei uns Socken für „kaltes Wetter“, „warmes Wetter“ oder „gemäßigte Temperaturen“, welche sowohl für Sommer wie Winter geeignet sind.
KALTES WETTER
WARMES WETTER
GEMÄSSIGTE TEMPERATUREN

(für alle Jahreszeiten geeignet)

HÖHE DER SOCKEN

Deine Socken müssen immer höher oder genauso hoch wie deine Schuhe sein, um Reibung auf Knöchelhöhe zu vermeiden.

Um gut ausgerüstet zu sein:

HIER FINDEST DU WEITERE NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Tipps
Bei jeder Wanderung hast du abwechselnd Phasen anhaltender Anstrengung bei Anstiegen und ruhige Abschnitte beim Gehen bergab oder während der Mittagspause. Wie kannst du dich dabei warm und trocken halten, um deinen Tag vollends zu genießen?
Tipps
Hat dein Herz schon einmal wie verrückt geschlagen, während du eine Seilbrücke betreten hast oder an einer Felswand entlanggegangen bist und in die Tiefe geblickt hast? Wenn dir dieses Gefühl der Panik bekannt vorkommt, hast du Höhenangst. Hier nun sieben Tipps, um diese Angst zu bezwingen und entspannter zu wandern. Achtung: Diese Ratschläge ersetzen nicht die Meinung eines Spezialisten für Angststörungen. Sollte dich die Höhenangst bei deinen Wanderungen zu sehr einschränken, empfehlen wir dir in jedem Fall den Besuch eines Arztes.
Tipps
Wer nicht die richtige Ausrüstung hat oder nicht weiß, wie man sich verhalten sollte, wird von der Kälte oft vom Wandern abgehalten. Schlimmer noch, wenn man sich doch rausgetraut hat und die Kälte die Wanderung zum Albtraum macht: Verkrampfungen und Verspannungen, klamme Zehen, Erkältungen... Hier ein paar Tipps, was man gegen fallende Temperaturen machen kann, um trotzdem in Komfort wandern gehen zu können.
SEITENANFANG