WIE FINDE ICH DEN RICHTIGEN HELM ZUM KLETTERN ODER BERGSTEIGEN?

Polycarbonat oder ABS? Hinter diesen technischen Materialbezeichnungen verbergen sich diverse Vor- und Nachteile. Welches Material eignet sich also am besten?

Die Auswahl eines geeigneten Helms zum Klettern oder Bergsteigen erfolgt anhand der Herstellungstechnik.

HERSTELLUNGSTECHNIK

Zur Herstellung von Helmen zum Klettern und Bergsteigen gibt es zwei verschiedene Techniken.

SCHALE AUS THERMALPLASTISCHEM KUNSTSTOFF (ABS)

Der im Inneren des Helms angebrachte Schaumstoff aus Polystyrol dient als Stoßdämpfer, während die Außenhülle aus ABS bereits zu einem günstigen Preis eine gute Robustheit gewährleistet. Somit eignet sich diese Art von Helmen vor allem für Kinder, Gruppen und gelegentlichen Gebrauch.

SCHALE AUS POLYCARBONAT

Bei dieser neueren Technik wird eine dünne Außenhülle aus Polycarbonat auf den inneren Polystyrol-Schaumstoff aufgetragen. Dadurch ist diese Art von Helmen besonders leicht und bietet durch Verformung hervorragende stoßdämpfende Eigenschaften. Helme aus Polycarbonat eignen sich vor allem zum Bergsteigen sowie zur regelmäßigen Verwendung. 

MATHIEU

PRODUKTMANAGER KLETTERHELME

Helme zum Klettern oder Bergsteigen sind meistens in zwei Größen erhältlich. Miss deshalb zunächst deinen Kopfumfang in Zentimetern, damit du dann die richtige Größe auswählen kannst.

SEITENANFANG