Wassersport

84 Tipps
Pages
Angesichts der langen Zeit, die du im Wasser verbringen wirst, musst du deinen Körper, deine Hände und deine Füße vor Kälte schützen. Deshalb besteht die Grundausrüstung aus einem Neoprenanzug, Schuhen und Handschuhen.
Endlich ist es wieder Zeit zum Segeln und für die Freude am Wassersport! Aber bevor du den sicheren Hafen verlässt und zu großer Fahrt oder einer kleinen Bootstour mit der Familie aufbrichst, solltest du dich vergewissern, dass du noch alle Seezeichen und ihre Bedeutungen kennst. Denn Bojen und andere Markierungen sorgen für die Sicherheit aller Wassersportler. Vor allem geben Seezeichen Hinweise auf Gefahren und zeigen dir an, wie du angemessen darauf reagierst. Ganz gleich, auf was für einem Boot du dich befindest, musst du Seezeichen immer respektieren. In diesem Artikel wiederholen wir gemeinsam die wichtigsten Markierungen.
UV-Shirt Damen langarm 500 | UV-Schutz UPF50
Zum Schutz der Haut vor Sonne solltest du ein UV-Shirt tragen, das dich zuverlässig vor UV-Strahlen schützt. Jetzt mehr erfahren!
Mit unseren Tipps in diesem Artikel erfährst du, welche Bleigewichte und -gürtel für dich am besten geeignet sind. Damit kommst du jederzeit in den richtigen Schwebezustand unter Wasser!
Möchtest du mit dem Kopf unter Wasser atmen können? Dann benötigst du einen Schnorchel! Hier findest du alle wichtigen Informationen über dieses Hilfsmittel.
Die größten Wärmeverluste des Körpers beim Tauchen erfolgen über die Extremitäten. Deshalb gehören Neoprenschuhe oder -socken und Handschuhe zur unverzichtbaren Ausstattung eines jeden Tauchers, da sie auch unter widrigen Bedingungen ausreichend warm halten. Wie aber findest du das richtige Modell mit den passenden Eigenschaften?
SEITENANFANG