Was kann ich tun, wenn das Fahrrad geklaut wurde?

WAS KANN ICH TUN, WENN DAS FAHRRAD GEKLAUT WURDE?

Jährlich werden tausende Fahrräder entwendet, insbesondere in den Großstädten. Es kann jedem passieren, selbst mit dem besten Fahrradschloss der Welt. Vielleicht weißt du schon genau, welche Sicherheitsvorkehrungen du gegen Fahrraddiebstahl treffen kannst. Doch weißt du auch, was du tun kannst, wenn dein Fahrrad trotzdem geklaut wurde? Hier sind einige Tipps.

WURDE ES TATSÄCHLICH GEKLAUT?

Ob du dein Fahrrad nur 7 Minuten vor der Apotheke stehen lässt, 7 Stunden vor deiner Arbeitsstelle oder 7 Tage im Treppenhaus: es kann jederzeit und überall geklaut werden.

Wenn du dein Fahrrad nicht mehr dort vorfindest, wo du glaubst, es abgestellt zu haben, solltest du zunächst einen kühlen Kopf bewahren. Versuch dich zu erinnern, ob du es wirklich an dieser Stelle abgestellt hast, vor allem, wenn du etwas vergesslich bist und dein Fahrrad über mehrere Tage nicht genutzt hast.

Manchmal ist man vollkommen überzeugt, das Fahrrad am selben Laternenpfahl wie sonst auch angeschlossen zu haben, obwohl es diesmal auf der anderen Straßenseite steht. Nach einem Moment der Panik ist die Sache meist geklärt.

Solltest du dein Rad wirklich nicht wiederfinden, überlege, ob es eventuell schlecht abgestellt war. Stellte es womöglich ein Hindernis für Fußgänger oder Autos dar? Parkte es vor einer Tor- oder Garageneinfahrt? Oder stand es seit mehreren Wochen ununterbrochen am selben Ort, sodass es den Eindruck macht, es sei aufgegeben worden? In all diesen Fällen ist die Stadt nämlich berechtigt, das Fahrrad zu entfernen.

SIEH DICH IM VIERTEL UM

Häufig werden Fahrräder gestohlen, um sie zu verkaufen. Doch manchmal geht es den Dieben nur um den Spaß. Daher solltest du dich in der Umgebung umschauen, wenn du dir sicher bist, dass dein Fahrrad geklaut wurde. Vielleicht entdeckst du es in einer anderen Straße.

ERSTATTE EINE ANZEIGE

Das Ziel einer Anzeige bei der Polizei ist nicht unbedingt, dein Fahrrad wiederzufinden, selbst wenn es das Fahrrad deiner Träume war. Es ist vielmehr so, dass die Versicherung dies verlangt – und häufig tauchen bei polizeilichen Ermittlungen dann doch einige Fahrräder wieder auf. Entspricht eines der Räder deiner Beschreibung, kann die Polizei dich kontaktieren.

Bei einer Anzeige solltest du den Kaufbeleg vorlegen, falls du einen hast, und deinen Ausweis. Als nützlich können sich ein Foto von deinem Fahrrad und ein Fahrradpass bzw. eine Bescheinigung der Fahrradregistrierung erweisen, falls du dies hast vornehmen lassen (mehr dazu weiter unten).

SUCHE SELBST NACH DEINEM FAHRRAD

Nachdem du Anzeige erstattet hast, kannst du entweder mit diesem unerfreulichen Ereignis abschließen und dir ein neues Fahrrad kaufen oder selbst nach deinem geliebten Fahrrad suchen. Dazu hast du mehrere Möglichkeiten.

 

1 – STÄDTISCHES FUNDBÜRO

Finde heraus, wo sich das Fundbüro in deiner Stadt befindet, um dort hinzugehen und dich zu vergewissern, dass es nicht dort ist. Wenn du Glück hast, war dein Fahrrad nur ungünstig abgestellt und wurde beim Fundbüro abgegeben.

 

2 – INTERNET

Es kommt recht häufig vor, dass gestohlene Fahrräder auf Kleinanzeigenseiten im Internet eingestellt werden, da die Diebe ihre letzte „Beute“ schnell wieder loswerden wollen. In den Tagen und Wochen nach dem Diebstahl solltest du die aus privater Hand angebotenen Fahrräder auf diesen Websites durchforsten.

 

3 – GEBRAUCHTWARENHANDEL UND TRÖDELMÄRKTE

Als letzte Hoffnung kannst du in den Gebrauchtwarenläden und auf den Trödelmärkten deiner Stadt nach deinem Fahrrad suchen. 

WIE BEUGE ICH EINEM FAHRRADDIEBSTAHL VOR?

1 – ENTSCHEIDE DICH FÜR EIN QUALITÄTSFAHRRADSCHLOSS

Selbst für dein gebrauchtes Fahrrad solltest du etwas Geld in ein gutes Schloss investieren, da es auf jeden Fall ärgerlich ist, wenn es plötzlich verschwunden ist. Es sind nur ein paar Euro mehr, die sich jedoch lohnen.

Denk daran, dass so mancher Dieb seine Auswahl eher nach dem Schloss als nach dem Fahrrad trifft. Mit einem nicht sehr widerstandsfähigen Schloss ist es demnach wahrscheinlicher, dass dir dein Fahrrad gestohlen wird.

 

2 – LASS DEIN FAHRRAD CODIEREN UND REGISTRIEREN

Vielerorts kannst du dein Fahrrad registrieren lassen. Dabei erhält dein Fahrrad einen Code, der am Fahrradrahmen angebracht wird und anhand dessen es eindeutig identifiziert werden kann. Der Code wird zusammen mit deinen Kontaktdaten und Informationen zum Fahrrad in einer Datenbank der Polizei gespeichert.

 

3 – ENTWICKLE GUTE ANGEWOHNHEITEN

Wirf einen Blick in den B’TWIN-Artikel, in dem es darum geht, wie man sein Fahrrad richtig anschließt. Er enthält sinnvolle Vorschläge für Verhaltensweisen, die du dir angewöhnen solltest.

Verliere nicht den Mut, falls dein Fahrrad kürzlich gestohlen wurde. Denk an die vielen Vorzüge des Fahrradfahrens und an die daraus gewonnene Freiheit, die du bestimmt nicht aufgeben willst. Wenn du dein Fahrrad gut angeschlossen hattest, war es vielleicht einfach nur Pech, dass es gestohlen wurde.

ENTDECKE AUCH UNSERE ANDEREN TIPPS ZUM FAHRRADFAHREN

Tipps
Bei Touren mit dem Rennrad oder Mountainbike sind deine Augen verschiedenen Elementen ausgesetzt: Wind, Regen, Sonne, Spritzer, Insekten oder Zweigen. Sie soll dich nicht nur zu 100% vor UV-Strahlen und sonstigen Aggressionen bewahren, sondern auch ein gewisses Maß an Bequemlichkeit bieten.
Tipps
Der Fahrradständer ist ein sehr praktisches Fahrradzubehör. Er ermöglicht es dir im Alltag, dein Fahrrad in der Stadt oder auf Radtouren bei Pausen im Stand zu stabilisieren. So kannst du eine Pause machen oder kurz anhalten, ohne einen Halter zu benötigen oder das Rad anzulehnen.
Tipps
Schrauber
Ein gut gepflegtes Fahrrad hält länger. Die richtige Pflege sorgt dafür, dass gewisse Teile weniger schnell abnutzen und bewahrt vor Schaden (die Kette eines Mountainbikes z.B., wenn es oft gefahren wird).
Tipps
Am Wochenende mit den Fahrrädern auf netten Wegen die Natur erkunden, glückliche, strahlende Kinder, nach Hause kommen mit vom Lachen und der guten, frischen Luft rosigen Wangen ... So sieht sie aus, die Vorstellung von einem gelungenen sonntäglichen Ausflug. Aber wenn man dann mit einem platten Reifen, ausgehungerten Kindern und schmerzenden Beinen von einer Tour über gefährliche Pisten zurückkommt, schwört man sich: Der nächste Familienausflug mit dem Fahrrad wird anders.
Tipps
Im Winter, der kalten und nassen Jahreszeit, sollten wir uns gegen Regen und Schnee wappnen ... Dazu braucht es eine gute Ausrüstung zum Radfahren bei Kälte! Aber wie wählt man im Hinblick auf seine Kondition und das Trainingsniveau die richtige Fahrradjacke aus? Schau dir unsere Tipps dazu an!
Tipps
Hast du dir ein Rennrad ausgesucht? Dann findest du hier ein paar Tipps, wie du noch mehr Fahrspaß haben und deine Leistungen steigern kannst.
Tipps
Der Schlauch ist eine entscheidende Komponente des Fahrradreifens und häufig die Ursache einer Reifenpanne. Somit kann die richtige Auswahl und Pflege des Fahrradschlauchs den entscheidenden Unterschied ausmachen.
SEITENANFANG