WARUM DU BEIM WALKING SPEZIELLE SCHUHE VERWENDEN SOLLTEST

Beim Walking rollt der Fuß auf spezielle Weise ab, weshalb ein Sportschuh mit viel Flexibilität und Komfort gebraucht wird.

Walkingschuhe sind speziell dafür konzipiert, um diese dreiphasige Bewegung des Abrollens, von der Ferse bis zum großen Zeh, zu erleichtern.

Dieses Abrollen ist die Grundlage des Walkings, um richtig zu gehen. Hier siehst du den Aufbau der 3 Phasen:

1) DER FUSS ROLLT VON DER FERSE AUS AB 

du beginnst mit der Ferse, die den Aufprall auf dem Boden dämpft und die erste Antriebsphase begleitet

2) FERSE AUF DEM BODEN: 

die Gesamtheit deiner Gelenke rollt ab, ohne den Boden zu verlassen

DU DRÜCKST DICH AB, INDEM DU DICH MIT DEM GROSSEN ZEH ENERGISCH ABSTÖSST:

die zweite wichtige Antriebsphase, die dir ermöglicht dich nach vorne zu schieben und Kraft zu entwickeln

WELCHE BEDÜRFNISSE HABEN DEINE FÜSSE BEIM WALKING?

Walkingschuhe sind extra entwickelt, um das Abrollen der Füße in drei Phasen zu erleichtern und deinen Bedürfnissen als Walker zu entsprechen:

EINE WENIGER STARKE DÄMPFUNG ALS BEIM LAUFEN 

In der Tat muss die Sohle beim Walking das 1 bis 1,5-fache deines Körpergewichts abdämpfen, während beim Laufen die Sohle das 2 bis 3-fache des Körpergewichts bei jedem Schritt absorbieren muss. Du benötigst also eine entsprechende Dämpfung. 

 

HALT UND STABILITÄT

Damit der Fuß in der Gehrichtung gerade liegt, denn einer der beiden Füße ist beim Walking immer in Kontakt mit dem Boden.

FLEXIBILITÄT

Um ein gutes Abrollen des aufkommenden Fußes von der Ferse bis zum großen Zeh zu gewährleisten.

ATMUNGSAKTIVITÄT

Um das Schwitzen bei einem intensiven Training zu vermeiden benötigst du Schuhe mit einem Schaft aus luftigem Material wie 3D Netzstoff.

VERSTÄRKUNGEN

Wenn du dich mit dem großen Zeh abdrückst, benötigst du Schuhe, die an dieser Stelle verstärkt sind. 

GRIFFIGER BEREICH

Damit du auch auf nassem Untergrund bequem walken kannst, benötigst du Schuhe mit einer griffigen Außensohle, wie beispielsweise aus Gummi. 

Die Bedürfnisse deiner Füße beim Walking sind speziell und unterscheiden sich von denen beim Laufen. 

Nun kennst du alle Bedürfnisse deines Fußes beim Walking, jetzt musst du nur noch beim Kauf deiner Walkingschuhe eine gute Wahl treffen. 

DIESE TIPPS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Walking ist eine Ausdauersportart. Mit drei Trainingseinheiten Walking pro Woche, ergänzt von ausgewogenen Mahlzeiten, wirst du bald die positive Wirkung von Walking feststellen. Hier nun ein Trainingsplan über eine Stunde - ungehemmt zu genießen und in deinem Tempo!
Tipps
Das Walking, ein sanfter Ausdauersport, fördert eine Vielzahl an Muskeln und insbesondere dein Herz. Wenn du regelmäßig walkst tust du dir etwas Gutes und stärkst dein Herz. So beugst du Herzkreislaufkrankheiten vor, die die häufigste Todesursache in Frankreich darstellen.
SEITENANFANG