Wandern, Trekking & Camping

110 Tipps
Pages
Wanderungen im Frühjahr oder im Herbst können tolle Überraschungen bereithalten, und es wäre schade, auf diese zu verzichten, nur weil man nicht in den Regen kommen will! Wenn das Wetter eher gemischt ist, sind die Wanderwege nicht so voll. Rüste dich also gut aus, um jedem Wetter trotzen zu können, und genieße die Natur!
Vielleicht hast du diesen Winter die Gelegenheit, die Feiertage oder ein Wochenende in den Bergen zu verbringen. Nutz die Gelegenheit dann doch, um die Berge im Rahmen einer unterhaltsamen und für alle zugänglichen Aktivität mal auf andere Weise zu erkunden!
Es wird heller, die Natur erwacht wieder und mit ihr auch deine Lust darauf, deinen Rhythmus zu ändern. Die ideale Gelegenheit, um mit dem Speed Hiking zu beginnen!
In einer Wandergruppe läufst du immer vorneweg und niemand kann mit dir mithalten? Auf kurzen, aber intensiven Anstiegen gibst du alles, um den tollen Ausblick über die umliegenden Berge zu genießen? Wenn du dich gerne selbst übertriffst und es liebst, wie deine Muskeln sich bei den Ansteigen erhitzen, um deine Gelenke zu schonen oder weil du verletzt warst aber nicht laufen willst, dann praktizierst du vielleicht schon Speed Hiking – nur ohne es so zu nennen.
Das Wichtigste ist, dass du deine Schneeschuhe immer sorgfältig reinigst, bevor du sie einlagerst. Schließlich liegen sie die meisten Zeit des Jahres im Keller und du willst ja noch viele Jahre Spaß an ihnen haben.
Wir erklären dir, wie du deine Schneeschuhe am besten anziehst und an deine Füße anpasst, so dass deine Wanderung im Schnee zu einem vollen Erfolg wird.
Wusstest du, dass die Qualität deiner Socken großen Anteil an der Qualität deiner Wanderungen hat? Hier ein paar Tipps, um deine Wandersocken und somit auch deine Füße zu pflegen.
SEITENANFANG