SPORT FÜR KINDER: WELCHE SPORTART EIGNET SICH?

Kinder lieben Sport über alles. Er ist einfach ein ideal, damit die Kleinen ihre überbordende Energie loswerden können. Gymnastik, Judo, Teamsporarten, Schwimmen, Reiten... Jeder orientiert sich an seinen Fähigkeiten und macht das, worauf er Lust hat. Normalerweise kommt er/sie dabei auf seine/ihre Kosten. Aber ab welchem Alter können die lieben Kleinen (die du schon auf der Judomatte und im Schwimmbecken siehst) die Freuden des Sports entdecken?

 

 

Das Wasser - eine den Kindern wohlbekannte Umgebung    

Ab einem Alter von vier Monaten (die Voraussetzungen sind je nach Schwimmbad unterschiedlich) können die ganz Kleinen am Babyschwimmen teilnehmen. Normalerweise halten Schwimmbäder einen Zeitraum und einen Bereich frei, der ganz für die Kleinen und ihre Eltern reserviert ist. Ich habe Caroline Bonnière, Ostheopatin, getroffen, die von den Vorteilen schwärmt, die das Element Wasser den Babys bietet: "Die Kurse für die Babys stärken das Band zwischen Elternteil und Kind und wecken das Körperbewusstsein der Kleinen", sagt sie mir. "Durch das Bewegen im Wasser lernen sie ihre Arme, Beine und Gelenke kennen... Man kann noch nicht wirklich von Sport sprechen, aber es handelt sich um ein hervorragendes Mittel, um die Motorik und die Propriozeption zu fördern."

 

 

Babysport: eine große Auswahl          

Das Babyturnen hat denselben Effekt und kann von den Kleinen ab einem Alter von zwei Jahren besucht werden. Sie laufen, springen, krabbeln, kriechen... Beim Babyturnen wird normalerweise ein Mobilitätsparcours für die Kinder aufgebaut. Es handelt sich um eine exzellente Grundlage, um anschließend andere Sportarten kennenzulernen. Die Sportarten, die Kurse für Kinder ab drei Jahren bieten sind zahlreich, darunter: Tennis, Teamsportarten, Judo, Reiten... Die Wahl hängt von den Neigungen der Kleinen ab.

 

Um zu wissen, was man will, muss man ausprobieren!      

Viele Vereine bieten Tage der offenen Tür an, an denen die Kinder die Grundzüge der Sportarten kennenlernen können. Um einen Überblick über die Palette von den angebotenen Disziplinen zu erhalten, organisieren die DECATHLON-Geschäfte sogenannte Vital Sport-Tage oder Wochenenden. Das ist die Gelegenheit, die unterschiedlichsten Sportarten kennenzulernen und auszuprobieren.

 

WEITERE SPORTTIPPS FÜR KINDER

Tipps
Damit die Kinder ebenfalls Spaß an einer Wanderung haben kannst du sie schon in die Vorbereitung mit einbeziehen. Es gibt ein paar einfache, durchdachte und vor allem leckere Snacks, die ihr schon im Vorfeld gemeinsam zubereiten könnt. Das hat nicht nur den Vorteil, dass es den Kleinen richtig gut schmecken wird, sondern auch den, dass ihr schon vor der Wanderung Zeit als Familie miteinander verbringen könnt.
Tipps
Im Alltag ist es gar nicht so einfach, Qualitätszeit mit den Sprösslingen zu verbringen. Wie wäre es, wenn du die Ferien nutzt, um dein Verhältnis zu den Kindern sportlich aufzufrischen?
SEITENANFANG