So sicherst du dein Fahrrad gegen Diebstahl

SO SICHERST DU DEIN FAHRRAD GEGEN DIEBSTAHL

Jedes Jahr werden in Deutschland ungefähr 300.000 Fahrräder gestohlen. Dies entspricht über 800 Fahrrädern am Tag oder rund einem Fahrraddiebstahl alle zwei Minuten.

Dennoch kannst du den Diebstahl deines Fahrrads verhindern, indem du die richtigen Maßnahmen ergreifst, um potenziellen Dieben ihr Handwerk so schwer wie möglich zu machen.

AUSWAHL VON FAHRRADSCHLÖSSERN ANHAND VON SICHERHEITSSTUFEN

Diesem Prinzip folgt unsere Marke B‘SECURE.

B’SECURE garantiert dir für jedes Schloss eine bestimmte Sicherheitsstufe, damit du genau das richtige für deine Anforderungen auswählen kannst.

Gemeinsam mit dem unabhängigen französischen Labor CNPP (Centre National de Prévention et de Protection – „Nationales Zentrum für Prävention und Schutz“) haben wir eine ganze Reihe von Tests entwickelt, denen unsere Fahrradschlösser unterzogen werden. Dazu haben wir uns in einen Fahrraddieb hineinversetzt und tatsächlich verwendete Techniken zum Knacken von Schlössern ausprobiert.

Entsprechend den Ergebnissen unserer Labortests vergeben wir unseren Fahrradschlössern eine Kennzeichnung von 0 bis 10. Diese Zahl steht für die benötigte Zeit und somit die Schwierigkeit, ein Schloss zu knacken.

SCHLIESSE DEIN FAHHRAD IMMER AN

Die goldene Regel lautet: Auch wenn du es nur 30 Sekunden abstellst, musst du dein Fahrrad immer anschließen. Allerdings brauchst du dich nur einmal umzuschauen, um zu sehen, wie wenige Radfahrer diese Regel befolgen! Ständig und überall werden Fahrräder gestohlen!

Im Allgemeinen solltest du dein Rad an einem stark frequentierten Ort abstellen und niemals fernab von Menschenansammlungen. Auch Orte mit Überwachungskameras sind gute Abstellplätze.

Einige Verhaltensweisen ziehen Diebe quasi magisch an:

- Abstellen des Fahrrads ohne Schloss hinter dem Haus oder im Garten (und dann auch noch bei nicht abgeschlossener Gartentür)
- Abstellen des Fahrrads ohne Schloss vor einer Bäckerei, um nur schnell Brötchen holen zu gehen

WAS TUN, WENN DAS FAHRRAD GEKLAUT WURDE?

Zunächst solltest du auf einer Polizeiwache Anzeige erstatten. Auch wenn wir dies vielleicht sinnlos erscheint, kann es dennoch die Chancen erhöhen, dein Fahrrad wiederzufinden. Außerdem ist eine Anzeige erforderlich, um Leistungen von deiner Versicherung zu erhalten.

Um deine Chancen weiter zu verbessern, kannst du zudem beim Fundbüro deiner Stadt nachfragen, ob dein Fahrrad vielleicht gefunden wurde. In jedem Fundbüro lagern zahlreiche Fahrräder, deren Eigentümer nicht bekannt sind. Sollte dein Fahrrad in der Nähe eines Bahnhofs abhanden gekommen sein, solltest du außerdem beim Fundbüro dieses Bahnhofs nachfragen.

ENTDECKE AUCH UNSERE ANDEREN TIPPS ZUM FAHRRADFAHREN

Tipps
Bei Touren mit dem Rennrad oder Mountainbike sind deine Augen verschiedenen Elementen ausgesetzt: Wind, Regen, Sonne, Spritzer, Insekten oder Zweigen. Sie soll dich nicht nur zu 100% vor UV-Strahlen und sonstigen Aggressionen bewahren, sondern auch ein gewisses Maß an Bequemlichkeit bieten.
Tipps
Der Fahrradständer ist ein sehr praktisches Fahrradzubehör. Er ermöglicht es dir im Alltag, dein Fahrrad in der Stadt oder auf Radtouren bei Pausen im Stand zu stabilisieren. So kannst du eine Pause machen oder kurz anhalten, ohne einen Halter zu benötigen oder das Rad anzulehnen.
Tipps
Schrauber
Ein gut gepflegtes Fahrrad hält länger. Die richtige Pflege sorgt dafür, dass gewisse Teile weniger schnell abnutzen und bewahrt vor Schaden (die Kette eines Mountainbikes z.B., wenn es oft gefahren wird).
Tipps
Am Wochenende mit den Fahrrädern auf netten Wegen die Natur erkunden, glückliche, strahlende Kinder, nach Hause kommen mit vom Lachen und der guten, frischen Luft rosigen Wangen ... So sieht sie aus, die Vorstellung von einem gelungenen sonntäglichen Ausflug. Aber wenn man dann mit einem platten Reifen, ausgehungerten Kindern und schmerzenden Beinen von einer Tour über gefährliche Pisten zurückkommt, schwört man sich: Der nächste Familienausflug mit dem Fahrrad wird anders.
Tipps
Im Winter, der kalten und nassen Jahreszeit, sollten wir uns gegen Regen und Schnee wappnen ... Dazu braucht es eine gute Ausrüstung zum Radfahren bei Kälte! Aber wie wählt man im Hinblick auf seine Kondition und das Trainingsniveau die richtige Fahrradjacke aus? Schau dir unsere Tipps dazu an!
Tipps
Hast du dir ein Rennrad ausgesucht? Dann findest du hier ein paar Tipps, wie du noch mehr Fahrspaß haben und deine Leistungen steigern kannst.
Tipps
Der Schlauch ist eine entscheidende Komponente des Fahrradreifens und häufig die Ursache einer Reifenpanne. Somit kann die richtige Auswahl und Pflege des Fahrradschlauchs den entscheidenden Unterschied ausmachen.
SEITENANFANG