SO FINDEST DU PASSENDE SANDALEN ODER BELÜFTETE SCHUHE

Mit unseren folgenden Tipps erleichtern wir dir die Auswahl geeigneter Sandalen oder belüfteter Schuhe.

Die Wahl von Sandalen oder belüfteter Schuhen richtet sich nach drei Kriterien: Wanderstrecke, Häufigkeit der Verwendung und Gelände.

WANDERSTRECKE

Wenn du beim Wandern immer auf den Wegen bleibst, kannst du getrost Sandalen tragen.

Möchtest du die Natur jedoch auch abseits der Pfade entdecken, solltest du dich lieber für atmungsaktive Wanderschuhen entscheiden, um deine Füße vor Steinen und der Vegetation zu schützen.

HÄUFIGKEIT DER VERWENDUNG

Wenn du nur gelegentlich wandern gehst, solltest du dein Augenmerk vor allem auf Bequemlichkeit legen.

Bei häufigen Wandertouren musst du aber auch auf eine besonders gute Bodenhaftung achten. In diesem Fall empfehlen wir dir Sohlen mit der Cross-Contact-Technologie.

GELÄNDE

Wenn du Pfützen oder Wasserläufe durchqueren möchtest, vergewissere dich zuvor, dass deine Sandalen oder Schuhe wasserfest sind.

Für trockenes Gelände kannst du auf bequemere Materialien wie zum Beispiel Leder zurückgreifen.

Antoine

SPEZIALIST FÜR WANDERSCHUHE

Sowohl für das Durchqueren von Wasserläufen als auch für sehr heißes und trockenes Gelände eignet sich besonders unser Produktkonzept Fresh. Durch die Löcher in der Sohle wird Feuchtigkeit perfekt nach außen geleitet.

HIER FINDEST DU WEITERE NÜTZLICHE INFORMATIONEN

Tipps
Bei jeder Wanderung hast du abwechselnd Phasen anhaltender Anstrengung bei Anstiegen und ruhige Abschnitte beim Gehen bergab oder während der Mittagspause. Wie kannst du dich dabei warm und trocken halten, um deinen Tag vollends zu genießen?
Tipps
Hat dein Herz schon einmal wie verrückt geschlagen, während du eine Seilbrücke betreten hast oder an einer Felswand entlanggegangen bist und in die Tiefe geblickt hast? Wenn dir dieses Gefühl der Panik bekannt vorkommt, hast du Höhenangst. Hier nun sieben Tipps, um diese Angst zu bezwingen und entspannter zu wandern. Achtung: Diese Ratschläge ersetzen nicht die Meinung eines Spezialisten für Angststörungen. Sollte dich die Höhenangst bei deinen Wanderungen zu sehr einschränken, empfehlen wir dir in jedem Fall den Besuch eines Arztes.
Tipps
Wer nicht die richtige Ausrüstung hat oder nicht weiß, wie man sich verhalten sollte, wird von der Kälte oft vom Wandern abgehalten. Schlimmer noch, wenn man sich doch rausgetraut hat und die Kälte die Wanderung zum Albtraum macht: Verkrampfungen und Verspannungen, klamme Zehen, Erkältungen... Hier ein paar Tipps, was man gegen fallende Temperaturen machen kann, um trotzdem in Komfort wandern gehen zu können.
SEITENANFANG