SO FINDEST DU DIE RICHTIGEN WANDERSCHUHE FÜR DEIN KLEINKIND 

Zur richtigen Ausstattung deines Kleinkinds für Wandertouren gehört zu allererst das geeignete Schuhwerk. Dabei sind vor allem drei Aspekte zu beachten, nämlich die Sohle, der Komfort und der Halt für den Fuß.

EINE WEICHE UND HOCHWERTIGE SOHLE

Beim Laufenlernen kommt es vor allem darauf an, dass der Fuß den Boden spüren und Orientierungspunkte finden kann. Nur so kann das Kind seinen Gleichgewichtssinn entwickeln. Aus diesem Grund sowie für einen gewissen Komfort eignen sich vor allem weiche und relativ dünne Sohlen. 

Um einen guten Halt bieten zu können, sollte die Schuhsohle außerdem aus Gummi bestehen und über ein Profil verfügen. Dies gewährleistet sicheres Gehen auf jeder Art von Untergrund.

Schuhe mit unterstützendem Fußgewölbe sind hingegen nicht erforderlich, da die Füße von Kleinkindern beim Laufenlernen von allein die nötige Muskulatur ausbilden und nicht extra gestützt werden müssen.

 

BEQUEME SCHUHE

Gute Wanderschuhe bieten ausreichend Platz im Zehenbereich.

Wie auch für Erwachsene eignen sich hier am besten Schuhe mit verstärkter Fußspitze zum Schutz vor Steinen. Außerdem sollten die Schuhe aus atmungsaktiven Materialien wie Leder bestehen, die Schweiß aufnehmen und nach außen leiten, damit die Füße beim Gehen nicht feucht werden.

GUTER HALT FÜR DEN FUSS

Die Stabilität des Fußes wird einerseits durch die Sohle, andererseits durch den Schaft (oberer Teil des Schuhs) gewährleistet. Achte also auf einen hohen Schaft, der über die Knöchel geht, sowie auf eine klassische Schnürung. Schuhe mit Klettverschluss eignen sich eher für den Alltag.

Zu all diesen wichtigen Aspekten kommt auch noch die Frage, ob die Schuhe wasserdicht sein müssen oder nicht.

Auch wenn du wahrscheinlich weniger bei Regenwetter mit der ganzen Familie wandern gehen wirst, spielen Kinder doch immer gern in jeder Pfütze, die sie auf dem Weg finden können. Die meisten Wanderschuhe aus Leder sind bereits wasserabweisend oder sogar mit einer wasserdichten und atmungsaktiven Membran versehen. Für den Sommer empfehlen wir jedoch eher offene Schuhe, da sie bequemer sind und der Schweiß besser entweichen kann.

ENTDECKE UNSERE AUSWAHL AN TIPPS UND TRICKS

Tipps
Bei jeder Wanderung hast du abwechselnd Phasen anhaltender Anstrengung bei Anstiegen und ruhige Abschnitte beim Gehen bergab oder während der Mittagspause. Wie kannst du dich dabei warm und trocken halten, um deinen Tag vollends zu genießen?
Tipps
Hat dein Herz schon einmal wie verrückt geschlagen, während du eine Seilbrücke betreten hast oder an einer Felswand entlanggegangen bist und in die Tiefe geblickt hast? Wenn dir dieses Gefühl der Panik bekannt vorkommt, hast du Höhenangst. Hier nun sieben Tipps, um diese Angst zu bezwingen und entspannter zu wandern. Achtung: Diese Ratschläge ersetzen nicht die Meinung eines Spezialisten für Angststörungen. Sollte dich die Höhenangst bei deinen Wanderungen zu sehr einschränken, empfehlen wir dir in jedem Fall den Besuch eines Arztes.
SEITENANFANG