Radsport

206 Tipps
Pages
Trotze den winterlichen Wetterbedingungen und fahre weiter Rad, selbst wenn das Thermometer unter 0 °C fällt! Hier findest du eine kleine, nützliche Zusammenfassung, die dir hilft, auch im Winter gut mit dem Rad durch die Stadt zu kommen, egal, wie die Witterungsverhältnisse sind.
Hinterrad oder Vorderrad, welche Größe und welcher Durchmesser, mit oder ohne integrierter Beleuchtung, welche Bremsvorrichtung? Es gibt eine ganze Reihe Radtypen fürs Citybike, da ist es gar nicht leicht, das richtige Modell zu finden.
Ein Kindersitz fürs Fahrrad eignet sich für Babys ab 9 oder 10 Monaten (ab dem Moment, wo das Kind den Kopf problemlos selbst halten kann) und bis zu einem Gewicht von 22 kg. Das Kind wird darin am Oberkörper und den Füßen fixiert, sodass es während der Fahrt stabil sitzt und den Fahrer nicht aus dem Gleichgewicht bringt.
Das Schutzblech ist ein Muss, will man nicht schon nach dem kleinsten Schauer schlammverschmiert und mit einem braun gesprenkelten Streifen im Rücken nach Hause kommen.
Die Reifen sind die einzigen Teile des Fahrrads, die in tatsächlichem Kontakt mit dem befahrenen Untergrund sind, und sie haben erheblichen Einfluss auf die Fahrpraxis. Sie beeinflussen Bodenhaftung, Sicherheit und die Möglichkeit, Hindernisse zu überwinden direkt. Lass uns zusammen einen Blick auf die Angaben auf dem Reifen werfen, die dazu da sind, den nötigen Luftdruck zu wählen.
Beim Mountainbiking gibt es zwei Möglichkeiten, um im Notfall sicher vom Fahrrad abzuspringen: einmal über hinten und einmal über vorne. Die Variante über hinten eignet sich besonders bei Problemen während steiler Abfahrten, bei Gleichgewichtsverlust oder beim Abheben eines Rades. Die Variante über vorn hilft dir, sicher abzusteigen, wenn zum Beispiel dein Vorderrad blockiert.
SEITENANFANG