QUIZ: DER SONNENSCHUTZ UND DU 

Jetzt haben wir endlich Sommer. Es ist daher wichtig, dass du dir Gedanken über deinen Sonnenschutz machst. Hier findest du acht einfache Fragen und Antworten, um dir zu helfen, dich richtig zu verhalten.

FRAGE Nr.1: "Der Sonnenschutz & du": Reicht Sonnencreme aus, um sich vor der Sonne zu schützen?

Ja sicher, man sollte eine Sonnencreme in ausreichender Menge verwenden, die zum Hauttyp und zu den Aktivitäten passt. Sie sollte regelmäßig erneut aufgetragen werden, aber man sollte außerdem:

 sich mit Kleidung und Sonnenbrille schützen,
 die Stunden mit starker Sonneneinstrahlung vermeiden (12 bis 16 Uhr)
 die Haut langsam an die Sonne gewöhnen

FRAGE Nr. 2: "Der Sonnenschutz & du": Bin ich unter einem Sonnenschirm vor UV-Strahlen geschützt?

Am Strand oder in den Bergen reflektieren der Sand und der Schnee die Sonnenstrahlen enorm. Generell gilt, dass man sogar im Schatten eines Sonnenschirms ein zu seinem Hauttyp passendes Sonnenschutzprodukt auftragen sollte.

FRAGE Nr. 3: "Der Sonnenschutz & du": Werde ich trotz der Sonnencreme braun?

Die Verwendung eines passenden Sonnenschutzmittels und ein vernünftiges Verhalten in der Sonne verhindert nicht, dass man braun wird; so sorgt man vor allem für eine allmähliche Bräune und schützt die Haut vor den Gefahren, die mit UV-Strahlung zusammenhängen.

FRAGE Nr. 4: "Der Sonnenschutz & du": ist eine gebräunte Haut besser geschützt?

Egal ob man eine sonnengebräunte Haut hat oder nicht, die Gefahren der Sonne sind immer da. Man sollte daher eine zu seinem Hauttyp und seiner Bräunung passende Sonnencreme verwenden.

FRAGE Nr. 5: "Der Sonnenschutz & du": Ist man am Strand mehr der Sonne ausgesetzt als in den Bergen?

Die Sonneneinstrahlung in den Bergen gehört in die Kategorie extrem, vor allem in den Höhenlagen. Im Winter wirkt darüber hinaus der Schnee wie ein Spiegel, der die Sonnenstrahlen reflektiert.

FRAGE Nr. 6: "Der Sonnenschutz & du": Ist man im Wasser geschützt oder nicht?

Das Wasser schützt nicht vor den Sonnenstrahlen. Das Wasser hat eine beträchtliche reflektierende Wirkung, dadurch sind das Gesicht und die Körperteile, die aus dem Wasser ragen, noch mehr der Sonne ausgesetzt. Verwende am besten ein extrem wasserfestes Sonnenschutzmittel. 

FRAGE Nr. 7: "Der Sonnenschutz & du": Ist es sinnvoll, die Haut gut mit Feuchtigkeit zu versorgen, wenn man länger braun bleiben will? Ja oder nein?

Die Sonneneinstrahlung kann die Haut dehydrieren und dadurch austrocknen. Eine gute Versorgung mit Feuchtigkeit, ermöglicht es in der Tat länger von einer gleichmäßigen Bräune profitieren zu können.

FRAGE Nr. 8: "Der Sonnenschutz & du": Sollte man sich mit UV-Strahlen vorbereiten oder nicht?

Nein! Sonnenbänke verstrahlen hauptsächlich UVA-Strahlung, die verantwortlich für die vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs sind. Health Canada zufolge setzen sie uns einer zwei bis fünf Mal höheren Strahlung aus, als die der Sonne.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN 

Tipps
Was gibt es Besseres als eine gute Erholungsmassage nach dem Sport? Man sollte jedoch nicht vergessen die Massage mit einem guten entspannendem Massageöl oder -gel zu ergänzen, um die wohltuenden Effekte dieser Technik zu optimieren. Entdecke unsere Tipps für die richtige Auswahl von Massageprodukten nach dem Sport.
Tipps
Eine Sonnencreme ist unverzichtbar, um deine Haut beim Sport draußen zu schützen. Das Wichtigste bei der Creme ist der Lichtschutzfaktor.
Tipps
tri
Egal ob beim Spielen am Wasser, beim Sandburgen bauen oder bei ersten Surfversuchen: Das UV-T-Shirt begleitet und schützt die Kleinsten wirksam in jeder Situation. Schauen wir uns das Sonnenschutzwunder genauer an!
SEITENANFANG