PILATES: WARUM IST ES EFFIZIENT?

Den Körper auf harmonische Weise entwickeln, schlechte Haltungen korrigieren, körperliche Kraft wieder erlangen sowie Seele und Geist beleben – dieser Ansatz verdient es, einmal etwas genauer angeschaut zu werden! Aber das ist nicht alles: Um dich endgültig von Pilates zu überzeugen, erläutert Domyos dir sämtliche Vorteile dieser Methode.

WAS GENAU IST PILATES?

Pilates ist eine Methode zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur, die für unsere Haltung verantwortlich ist. Als Tiefenmuskulatur bezeichnet man die Muskeln der Körpermitte, die zwischen den Rippen und dem Becken sowie rund um die Wirbelsäule (Bauchmuskeln, Beckenboden und Rückenmuskulatur) liegen. Sie sind das Energiezentrum des Körpers; sie kräftigen uns und sorgen für mehr Stabilität. Pilates ist auch eine Methode, mit der du dein Bewusstsein für deinen Körper und deine Kraft verbessern kannst sowie deine Grenzen spüren lernst, um sie noch besser zu nutzen.

WELCHES SIND DIE GRUNDPRINZIPIEN DIESER METHODE?

ATMUNG

Die Atmung ist sehr speziell. Mit der sogenannten Brustkorb-Atmung kann du deine Lungen besser nutzen (Einatmung durch die Nase, Ausatmung durch den Mund).

KONZENTRATION

Jede Bewegung und Bewegungsausführung sollte vollkommen bewusst erfolgen, damit jede Übung bestmöglich ausgeführt werden kann.

ZENTRIERUNG

Sämtliche Bewegungen gehen vom Powerhouse, der Bauchmuskulatur, aus.

KONTROLLE

Jede Bewegung erfolgt kontrolliert im Zusammenspiel von Atmung und Geist. Du musst dir deines Körpers vollkommen bewusst sein, um jede Haltung, jede Bewegung kontrolliert auszuführen und sie in der Tiefe zu spüren.

FLIESSENDE BEWEGUNGEN 

Die Bewegungen sind fließend und werden mit einer gewissen Bedächtigkeit für ein harmonisches Gleichgewicht ausgeführt, das durch diese Übungen erzeugt wird.

PRÄZISE AUSFÜHRUNG

Es kommt auf die Qualität, mit der die Bewegungen ausgeführt werden an, und nicht auf die Quantität. Die Bewegungen müssen sehr sorgfältig ausgeführt werden, damit sie einen echten Einfluss auf deine Muskulatur haben.

DIE VORTEILE VON PILATES

Nach 10 Trainingseinheiten spürst du den Unterschied. Nach 20 Trainingseinheiten siehst du den Unterschied. Und nach 30 Trainingseinheiten hast du einen komplett neuen Körper!“, so das klare Versprechen von Josef Pilates, dem Begründer dieser Methode, die zahlreiche Vorteile bietet. 

• Verbesserung der Körperhaltung und Kräftigung der Tiefenmuskulatur: Rückenschmerzen verschwinden, der Bauch wird straffer und der Körper wird kräftiger und geschmeidiger.

• Verbesserung und bessere Kontrolle deiner sportlichen Bewegungen.

• Geschmeidigere motorische Muskeleinheiten (Oberflächliche Muskulatur wie z. B. die rückseitige Oberschenkelmuskulatur oder die Hüftbeuger).

• Verbesserung des Bewegungsradius der Gelenke, der Leistung, Ausdauer und Muskelkraft.

• Massage der inneren Organe.

• Bessere Durchblutung.

• Geringeres Verletzungsrisiko oder geringeres muskuläres Ungleichgewicht.

• Harmonischer Muskelaufbau.

WELCHE UNTERSCHIEDLICHEN PILATES-VARIANTEN GIBT ES?

Seit Joseph Pilates diese Methode begründet hat, haben sich daraus andere Varianten weiter entwickelt. Diese 3 unterschiedlichen Ansätze kannst du ebenfalls einmal ausprobieren:

STOTT PILATES

Diese sehr sanfte Methode ist für jeden geeignet, um sich in Form und das gesamte Leben fit zu halten. Beim Stott Pilates werden Dehn- und Atemübungen mit sanfter Gymnastik verbunden.

POWER PILATES

Dieses Ganzkörper-Workout mit kleinen Hilfsmitteln (Ball, Elastikband, Hula-Hoop-Reifen, Schaumkissen usw.) spricht Körper und Geist an.

YOGALATES

Yogalates ist eine Kombination aus Yoga und Pilates, das dich beweglich und fit zugleich hält, wobei die Atmung langsam und kontrolliert die Übungen begleitet.

FÜR WEN IST PILATES GEEIGNET?

Pilateskurse sind für jeden geeignet, da die Übungen, auch wenn sie anspruchsvoll sind, weder zu heftig noch belastend für den Körper sind. Darum können Frauen und Männer – ob sportlich oder nicht –, ältere Menschen, Personen mit oder nach einer Verletzung, gestresste oder müde Menschen oder Patienten mit Gelenkversteifungen, Schwangere oder Frauen kurz vor der Entbindung Pilates machen, da diese Methode progressiv ist (lasse dich bei Zweifeln von deinem Arzt beraten). Die Übungen können an das Niveau, die individuellen Bedürfnisse und etwaige Erkrankungen anpasst werden.

 

Wie oft sollte ich für effektive Ergebnisse trainieren?

Pilates ist eine sanfte Methode und du kannst darum so oft du willst trainieren. Wie bei jeder Sportart muss sie wöchentlich und das ganze Jahr über ausgeübt werden, um wirksam zu sein. Unsere Empfehlung: 2 bis 3 Pilatesstunden pro Woche je nach Alter und Trainingszielen.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN

Tipps
Um das Weichwerden zu bekämpfen solltest du diese drei Zonen des Gesäßes niemals vernachlässigen: der Große Gesäßmuskel, der mittlere Gesäßmuskel und der Kleine Gesäßmuskel.
SEITENANFANG