Mit Sophrologie Stress abbauen

MIT SOPHROLOGIE STRESS ABBAUEN

Atmung, Visualisierung, dynamische Entspannungsübungen... Entdecke die Vorzüge von Sophrologie, um Gelassenheit, Lebensqualität und dein körperliches und auch seelisches Gleichgewicht wiederzufinden!

BENÖTIGST DU EINE WELLNESS-PAUSE?

Gönne dir Momente echter Entspannung mit der Sophrologie. Sie ist für alle geeignet, unabhängig vom Alter und der körperlichen Kondition!

WAS IST SOPHROLOGIE?

Sophrologie ist eine Methode, die 1960 von dem Neuropsychiater Alfonso Caycedo entwickelt wurde. Nachdem er die damals üblichen Therapien eingesetzt hatte, setzte er sich mit der Notwendigkeit auseinander den Bewusstseinszustand seiner Patienten zu verändern, um sie von ihren Krankheiten zu heilen. Die Sophrologie von Caycedo ist inspiriert von unterschiedlichen Methoden und stellt eine Synthese zwischen westlichen (Hypnose, Phänomenologie) und östlichen Techniken (Yoga, Zazen...) dar. Die körperliche und mentale Entspannung beruht hauptsächlich auf der körperlichen Entspannung, die mit dynamischen Entspannungsübungen erreicht wird: Atmung und die Visualisierung von positiven Bildern. Heute wird sie als therapeutische Technik eingesetzt und gilt auch als Lebensphilosophie.

WOZU DIENT DIE SOPHROLOGIE?

Das alltägliche Leben verbessern und das Gleichgewicht zwischen unseren Emotionen, Gedanken und Verhaltensweisen zu stärken - das ist das Ziel der Sophrologie.  Anders ausgedrückt ermöglicht die Sophrologie jedem Einzelnen neue Ressourcen in sich zu finden und seine Lebensqualität zu verbessern. Ihr Ziel ist es unsere Ängste oder Phobien in positive Gedanken zu verwandeln.

 

Das regelmäßige Praktizieren von Sophrologie ermöglicht es an seiner Konzentration und Erinnerungsfähigkeit zu arbeiten sowie mit Emotionen und Stress, Lampenfieber oder auch mit Misserfolgen besser umzugehen. Sie dient auch dazu sich von Schlafstörungen zu befreien und Selbstvertrauen zu entwickeln. Darüber hinaus kann sie bei Diäten, bei Tabakentzug oder anderen Abhängigkeiten nützlich sein. Jede Sitzung bietet eine hervorragende Gelegenheit einen Augenblick der Ruhe und des Friedens zu finden.

FÜR WEN IST SIE GEEIGNET?

Jeder kann sich von der Sophrologie helfen lassen! Diese sanfte Medizin hilft in jedem Alter dabei Ruhe zu finden.

 

• Kinder und Jugendliche können lernen mit Emotionen umzugehen, mit Ängsten fertig zu werden und Konflikten in der Klasse oder zu Hause zu bewältigen. Später um sich auf Prüfungen und Vorstellungsgespräche vorzubereiten.

• Erwachsene und Senioren können lernen mit Stress umzugehen, Schlafstörungen zu reduzieren und die Konzentration und das Gedächtnis zu verbessern.

• Sportler, um sich mental auf ihre Ziele vorzubereiten und ihre Leistung zu verbessern

• Menschen mit Behinderung können Sophrologie-Sitzungen folgen, denn alle Übungen sind anpassbar

• Schwangere Frauen um sich auf das Muttersein vorzubereiten

WIE VERLÄUFT EINE SOPHROLOGIE-SITZUNG?

Eine Sophrologie-Sitzung läuft in fünf Phasen ab.

 

 Der vor-sophrologische Dialog oder Dialog vor der Entspannung. Die Sitzung beginnt mit einem Austausch. Du beginnst davon zu sprechen, was dich beschäftigt, was du so erlebst oder fühlst. Der Arzt hört dir zu und stellt dir Fragen, um dich besser kennenzulernen. Dann schlägt er dir eine Sitzung vor, die zu deinen Bedürfnissen passt, und gibt dir im Voraus die notwendigen Erklärungen dazu.

 

• Die dynamische Entspannung oder Sophronisation: mit Atmungsübungen, die auf kontraktierenden und lösenden Bewegungen basieren, führt dich der Sophrologe zu einer tiefen körperlichen Entspanntheit, einen Zustand, den man als "sophronisch" bezeichnet. Die Sophronisation besteht darin fünf Körpersysteme abwechselnd zu entspannen (Gesicht, Schultern etc.). Sie wird normalerweise von oben nach unten (vom Kopf bis zu den Füßen) und in einer sitzenden Position durchgeführt, um eine gewissen Wachheit zu bewahren. Wenn du "relaxed" oder "sophronisiert" bist spricht man von einer "sophro-liminalen" Ebene (verbunden mit dem "Alpha"-Zustand bei der Entspannung).

 Das intra-sophronische Aktivieren oder die statische Entspannung: Du setzt dich bequem hin, deine Augen sind geschlossen, du lässt dich von der Stimme des Sophrologen tragen, die dich zu einer umfassenden Entspannung führt (du bist kurz vor dem Einschlafen). Wenn du diesen tiefen Entspannungzustand erreicht hast, wirst du aufgefordert dir ein positives und angenehmes Bild vorstellen, um die Wohltaten der Entspannung zu verstärken. Dieser Zustand fördert die Arbeit mit Worten und den entstehenden Bildern.

 

•​​​​​​​ Die Entsophronisation. Damit wird der Entspannungszustand beendet. Die Muskelspannung wird nach und nach wieder aufgenommen, mit einer Rückkehr in einen aufmerksamen Zustand. Die Entsophronisation wird normalerweise von unten nach oben durchgeführt (von den Füßen bis zum Kopf).

 

•​​​​​​​ Der post-sophronische Dialog und die Phänobeschreibung. Die Sitzung wird mit einem Gespräch über das, was du erlebt hast, abgeschlossen. Du berichtest über deine Erfahrungen und alle Gefühle, die du dabei empfunden hast. Das ist auch die Gelegenheit gemeinsam mit dem Sophrologen ein Übungsprogramm festzulegen, dass du täglich allein durchführen kannst, um schneller Ergebnisse zu erhalten.

WISSENSWERTES

Eine Sophrologie-Sitzung dauert durchschnittlich eine Stunde. Bei Problemen mit Angst, Stress oder Schlaflosigkeit muss man etwa mit fünf bis zwanzig Sitzungen rechnen, bis die Schwierigkeiten überwunden sind. Wenn dein Fall eine grundlegende Sophro-Analyse erfordert, werden mehrere Jahre (zwei bis drei) empfohlen.  Es gibt auch Gruppenkurse, diese sind vor allem auf die Entspannung und das Wohlbefinden ausgerichtet. Der Preis einer Einzelsitzung variiert zwischen 50 und 70 €.

 

Wenn dich der Stress auffrisst und du Ruhe finden möchtest, ohne zu Medikamenten zu greifen, ist diese sanfte Medizin genau das Richtige für dich! Wenn der Kopf nicht mehr reagiert und der Körper verrückt spielt, vertraue auf die Sophrologie, um alles wieder ins Gleichgewicht zu bringen!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Yoga ist heute die sportliche Aktivität par excellence, die sich in unserer gehetzten und gestressten Gesellschaft anbietet. Die positiven Auswirkungen dieser Sportart sind zahllos, körperlich wie mental. Durch die Positionen und der Arbeit an der Atmung werden Körper und Seele vereint.
Tipps
Die Pilates Methode wurde in Europe eingeführt, ist in den USA sehr bekannt und wird in der Welt immer mehr getrieben. Sie ist für jeden geeignet, sogar für schwangere Frauen.
SEITENANFANG