LAUFEN MIT DER FAMILIE

Die sommerliche Ferienzeit eignet sich ideal für gemeinsame Ausflüge mit der ganzen Familie, bei denen man sich mit spielerischen Aktivitäten wie dem Laufen entspannen kann. Laufen ist ein sehr gemeinschaftlicher Sport. Eltern und Kinder können gemeinsam aufbrechen, um die Natur aus einem anderen Blickwinkel zu entdecken und zusammen viel Spaß zu haben.

VORBEREITUNG EINES JOGGING-AUSFLUGS UND DER DAZU ERFORDERLICHEN AUSRÜSTUNG

Wie jede Aktivität unter freiem Himmel unterliegt auch das Laufen den Wetterbedingungen. Dies gilt während des gesamten Jahres, also auch im Sommer. Deshalb solltest du bei jedem Jogging-Ausflug mit deiner Familie einen Rucksack mit Windjacke, Schweißband, Schirmmütze, Sonnencreme, Getränken und Snacks sowie natürlich Sonnencreme, Desinfektionsmittel und einer Creme gegen mögliche Insektenstiche dabeihaben.
Dazu eignet sich natürlich ein spezieller Laufrucksack deutlich besser als ein Standardmodell.

Tipp: Plane mehrere Rucksäcke ein, darunter einen für die Erwachsenen und je einen für jedes Kind, um das zu tragende Gewicht altersgerecht auf alle Familienmitglieder zu verteilen.

 

BEVOR ES LOSGEHT: EIN GUTES FRÜHSTÜCK VERSORGT DIE GANZE FAMILIE MIT AUSREICHEND ENERGIE

Vor einer entspannenden und sportlichen Laufeinheit sollte die ganze Familie gemeinsam ein ausgewogenes und energiereiches Frühstück mit Milchprodukten, Obst, Müsli, Brot und Proteinen aus Schinken oder Eiern zu sich nehmen. Diese erste Mahlzeit des Tages sorgt für einen guten Start und vermeidet Unterzuckerung oder frühzeitiges Ermüden während des Laufens.

IMMER AUSREICHEND TRINKEN

Ungeachtet der herrschenden Temperaturen ist die Flüssigkeitszufuhr bei jeder sportlichen Betätigung sowohl für Erwachsene als auch für Kinder enorm wichtig. Auf einem spielerischen Jogging-Ausflug lernen Kinder, wie sie ihren Wasserhaushalt im Laufe des Tages unter Kontrolle halten.

Tipp: Achte immer darauf, das alle Kinder während der sportlichen Anstrengung ausreichend trinken (ungefähr einen Schluck alle zehn Minuten).

DENKE ZUDEM AN DIE VERPFLEGUNG

Auch für eher kurze Strecken solltest du immer einen kleinen Snack dabeihaben, um Unterzuckerung zu vermeiden. Kinder mögen besonders Müsliriegel, Trockenfrüchte und Bonbons. Diese versorgen deinen Nachwuchs mit ausreichend Kohlenhydraten, sodass du stets einige davon mitnehmen solltest.

MOTIVIERE DEINE KINDER UND SETZE IHNEN ALTERSGERECHTE ZIELE

Um deine Kinder für einen spielerischen Jogging-Ausflug zu motivieren, solltest du zuvor eine Strecke planen, die ihrem körperlichen Leistungsvermögen entspricht und somit realistisch und ohne große Schwierigkeiten zu schaffen ist.

Je nach Alter unterscheiden sich die motorischen Fähigkeiten. Betrachte deine Kinder nicht als kleine Erwachsene, sondern passe Lauftempo, Distanz und Pausenzeiten an die Bedürfnisse jedes einzelnen von ihnen an. Laufen ist auch für besonders junge Sportler geeignet und ermöglicht nicht nur spielerische und abwechslungsreiche Aktivitäten, sondern unterstützt Kinder auch bei der Entwicklung ihrer Motorik und Sensorik.

Beispiel für einen Jogging-Ausflug mit Kindern: Beginne mit langsamem Laufen (nicht mehr als 15 Minuten), etwas Gehen und kleinen Pausen sowie einem Picknick. Danach kann wieder ein wenig gelaufen werden, wobei du immer wieder kleine Spiele und Ruhepausen einplanst. Auch den Rückweg bewältigt ihr in kleinen Laufabschnitten, wobei am Ende gern ein Endspurt eingelegt werden darf!

Vor allem sollten die Kinder viel Spaß haben und sich beim Laufen nicht überanstrengen. Um ihre Motivation den ganzen Tag über aufrecht zu halten und sie für das Laufen zu begeistern, bieten sich unterschiedliche kleine Aktivitäten an:

• gemeinsames Erkunden der Natur und Kennenlernen der Namen unterwegs beobachteter Vögel oder Pflanzen

• Lesen von Karten und Straßenschildern sowie einen Kompass benutzen lernen

• Spiele an der frischen Luft (Bockspringen, Versteckspiel usw.)

Mit Kindern unter zwölf Jahren sind Laufen, Springen und Werfen die drei hauptsächlichen Aktivitäten auf einer Jogging-Tour.

Zusätzliche Idee: Nimm einen Fotoapparat mit und zeige den Kindern, wie er funktioniert, damit sie nach Lust und Laune jede Menge Fotos schießen können.

ACHTE IMMER AUF SICHERHEIT UND SCHUTZ

Während der Sommerferien müssen Kinder unbedingt vor aggressiven Sonnenstrahlen geschützt werden. Dazu bedarf es vor allem wasserfester Sonnencreme mit einem Lichtschutzfaktor von mindestens 30, einer Sonnenbrille zum Schutz ihrer empfindlichen Augen sowie angemessener Kleidung für sportliche Betätigung unter freiem Himmel.

Die Laufbekleidung sollte weit geschnitten und atmungsaktiv sein (Funktionskleidung leitet den Schweiß nach außen und hält die Haut trocken): T-Shirt, leichte Shorts und ebenso leichtes Schuhwerk.
Zudem sind Socken aus Funktionsgewebe besser als Baumwollsocken, da sich diese mit Schweiß vollsaugen und zu ständig nassen Füße führen. Dies kann bei Reibung Hautirritationen hervorrufen.

Tipp: Auf keinen Fall solltet ihr barfuß in euren Sportschuhen laufen, da sich dabei verstärkt Blasen bilden. An heißen Tagen sollten vor allem deine Kinder Schirmmützen tragen, die vor den Sonnenstrahlen und der Hitze schützen. Dadurch wird auch ein Sonnenstich vermieden, der dem entspannten Familienausflug ein abruptes Ende bescheren könnte.

EIN GUTES GEFÜHL IN DEN LAUFSCHUHEN

Für komfortables Laufen sind Joggingschuhe für Kinder speziell an ihre kleinen Füße angepasst und bieten jederzeit besten Komfort und höchste Sicherheit. Laufschuhe für Kinder sind nicht nur leicht und flexibel, sondern geben ihren Füßen auch den nötigen Halt und eine angemessene Dämpfung, um Verstauchungen zu verhindern und auf jedem Untergrund die nötige Stabilität zu gewährleisten.

ERMUTIGE DEINE KINDER

Laufen muss für Kinder eine spielerische Aktivität bleiben. Stelle also den Spaß und das gemeinsame Erleben in den Vordergrund und vergiss jede Art von Wetteifer. Bringe deinen Kindern bei, die Natur zu beobachten, auf ihr Körpergefühl zu hören und vor allem ihre körperlichen Bedürfnissen (Essen und Trinken) während des Laufens zu befriedigen. Ermutige deine Kinder bei allen ihren Entdeckungen und Bemühungen!

Zusammenfassung: Als sportliche und spielerische Aktivität ist Laufen eine ideale Ferienbeschäftigung mit Kindern. Es ermöglicht die Erkundung der Natur, gemeinsames Lernen sowie die körperliche und sensorische Entwicklung. Stelle dabei die Motivation der Kinder in den Vordergrund und baue immer wieder an ihre Fähigkeiten angepasste spielerische Aktivitäten ein, während du die speziellen Bedürfnisse von Kindern nicht außer acht lässt: Essen und Trinken, Sonnenschutz, Laufbekleidung und Joggingschuhe usw.

 

Durch spielerisches Laufen kannst du dich gemeinsam mit deinen Kindern entspannen!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Wetter, Müdigkeit oder der Alltag können deiner Motivation durchaus einen Strich durch die Rechnung machen. Wir haben fünf Tipps für dich, wie du deine Motivation hoch halten kannst!
SEITENANFANG