Fünf Fettburner

FÜNF FETTBURNER

Avocados, Lachs, Zitrone, Äpfel, Kaffee...: Entdecke einige der fettverbrennenden Nahrungsmittel, die anerkanntermaßen die Umwandlung von Zucker in Speicherfett verringern und dessen Tilgung erleichtern!

DU MACHST REGELMÄSSIG SPORT UND SAGST DIR, DASS ES HÖCHSTE ZEIT IST, DICH AUSGEWOGEN ZU ERNÄHREN? 

Unterstütze deinen Körper mit fettverbrennenden Nahrungsmitteln. Einge sind bekannt dafür, dass sie die Umwandlung von Zucker in Speicherfett mindern und dessen Eliminierung erleichtern. Wir haben einige davon für dich ausgewählt. Entdecke die fünf Fettburner. Am besten notierst du sie dir!

AVOCADO

Ihr Ruf fett zu sein wird sie nicht los (160 Kcal pro 100 g), dennoch ist die Avocado eine Frucht, die sich perfekt für Sportler eignet. Ihr hoher Kaloriengehalt ist verursacht von den Lipiden, die zum größten Teil aus einfach ungesättigten Fettsäuren bestehen (vor allem Oleinsäuren) und die eine Schutzfunktion im Herz-Kreislaufsystem ausüben. Sie werden beim Training leicht verbrannt und fördern insgesamt die Fettverbrennung. Die Avocado enthält außerdem Lezithin, das an der mentalen Organisation der Bewegungen und der Übertragung der Nervenimpulse auf Muskelebene beteiligt ist. Essenziell um Sport zu treiben! Dieses Lezithin trägt auch dazu bei, den Cholesterinspiegel zu regulieren. Arm an Ballaststoffen kannst du die Avocado vor dem Training, aber auch nachher essen, denn ihr hoher Mineraliengehalt (Kalium, Kalzium und Magnesium) trägt dazu bei, die sauren Abfallprodukte zu neutralisieren.

FRISCHER LACHS

Du bist der Meinung, dass er fett ist? Das ist ein Fehler - denn Lachs ist ein exzellenter Partner beim Abnehmen. 100 g frischer Lachs entsprechen 205 kcal. Dieser schmackhafte Fisch stellt eine der reichhaltigsten Quellen an Omega-3- Fettsäuren (die guten Fettsäuren, die auch das Herz beschützen) dar. Diese Nährstoffe tragen zum Schmelzen des Fettes bei und werden vom Organismus leicht verbrannt. Sie verhindern die Speicherung von schlechten Fetten und ermöglichen den Zellen eine bessere Verarbeitung von Zucker. Merke dir: lass niemals ein Stück Lachs zu lange an der frischen Luft, denn du riskierst dann, dass er seine wohltuenden Wirkstoffe verliert. Variiere die Garzeiten um ihn zu genießen: Dampf, Ofen, Bratenschlauch... mit einer frischen Zitronenscheibe und Dill, um die Verdauung der Fette zu erleichtern.

DIE ZITRONE

Zitrone allein kann Giftstoffe eliminieren und den Transit fördern. Die Zitronensäure, die sie enthält, hilft dem Magen, die Fette und Proteine abzubauen. Sie wirkt stimulierend und dynamisiserend dank ihres hohen Gehalts an Vitamin C - Zitrone feuert den Stoffwechsel an. So verbrennst du zu jeder Tageszeit mehr Kalorien, im Ruhezustand wie auch beim Workout. Nimm sie vorzugsweise morgens zu dir, um deinen Körper zu entgiften (press den Zitronensaft in ein Glas warmes Wasser). Das aktiviert die Gallensekretion und bereitet die Leber darauf vor, die Nahrungsmittel besser zu verdauen, die du im Laufe des Tages zu dir nimmst. Ergänze deine Mahlzeiten mit ein paar Tropfen Zitrone auf deinem Fleisch, deinen Eiern oder den Trockenfrüchten, um die Verdauung zu erleichtern.

DER GUTE ALTE APFEL

Beiße in Äpfel, sie fördern Gewichtsverlust! Die kalorienarmen Äpfel sind exzellente Appetitzügler wegen ihres Reichtums an Ballaststoffen und Vitamin C. Sie enthalten eine beachtliche Menge an Pektin, das gleichermaßen satt macht und die Fette im Magen angeht. Ein durchschnittlicher Apfel von 150 g enthält etwa 18 bis 20 g Kohlehydrate (das sind 74 bis 80 kcal), die langsam und nach und nach vom Organismus aufgenommen werden. Ergebnis: Schluss mit dem Hunger zwischendurch - du bist satt! Etwas anderes: iss die Äpfel mit der Schale. Wissenschaftler haben entdeckt, dass die Ursolsäure, die in der Schale der Äpfel enthalten ist eine bessere Kalorienverbrennung ermöglicht und die Muskelmasse erhöht. Am besten greifst du zu Granny Smith, da diese Sorte sehr zuckerarm ist.

KAFFEE IN MODERATER MENGE

Wie es sein Name schon sagt, enthält Kaffee Koffein, das die Eigenschaft hat, die Fettverbrennung zu stimulieren.  Wenn du weder Zucker noch Milch dazu nimmst, enthält dein Kaffee keine einzige Kalorie. Du kannst ihn also weiterhin trinken, Espresso oder Kaffee-Latte, aber ohne zu übertreiben! Auch wenn einige Studien bewiesen haben, dass maßvoller Kaffeekonsum die sportlichen Leistungen verbessern und das Fett schmelzen lassen kann, sollte man ihn nicht ungehemmt genießen. Also merke dir: nicht mehr als drei Tassen täglich! 

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Die Vorzüge einer regelmäßigen sportlichen Betätigung sollten mittlerweile jedem klar sein. Insbesondere das Laufen sorgt für eine Verbesserung der Gesundheit und verlängert die Lebenserwartung. Dieser Artikel wird auch die letzten Skeptiker überzeugen.
Tipps
Sport als Heilmittel! Seit März 2017 können Ärzte Personen, die an einer chronischen Krankheit leiden, sportliche Aktivität verschreiben. Auf dem Papier erscheint das genial zu sein. Aber wie funktioniert das in der Praxis?
SEITENANFANG