ENTDECKE RADFAHREN IN DER STADT: DAS FAHRRAD EROBERT DEN ASPHALT          

Bequem, gut ausgestattet und vielseitig, City-Bikes sind ideal, um sich in der Stadt fortzubewegen. Als echte Alternative zum Auto haben sie einige Vorteile im Gepäck!

 

 

Du hast Autos und Staus satt? Du möchtest etwas für deine Gesundheit tun? Das City-Bike etabliert sich immer mehr als die ideale Lösung für Fahrten in der Stadt. Fahrradfahren ist eine kostensparende und für den Alltag immer geeignetere Möglichkeit, entdecke die Vorteile und die benötigte Ausstattung. Los geht's!

 

 

 

WAS IST EIN CITY-BIKE?

Die Franzosen dürfen hier ruhig etwas chauvinistisch sein, denn das erste Fahrrad mit Pedalkurbelantrieb wurde in Frankreich erfunden. Und zwar im März 1861 in Paris.

Den Vorgänger unserer heutigen City-Bikes verdanken wir Pierre Michaux, einem Pariser Schlosser, der in seinen Mußestunden Draisinen reparierte.

 

Und da der Fortschritt nicht still steht, werden City-Bikes heute immer komfortabler, immer sicherer, sind vernetzt oder verfügen über elektrische Unterstützung.

 

Du hast kein Fahrradschloss und willst dein Fahrrad sichern, während du kurz beim Bäcker bist? Einige unserer Modelle verfügen zur schnellen Sicherung über ein Rahmenschloss am Hinterrad.

 

Und jetzt möchtest du noch dein Brot und deine Brötchen einfach transportieren? Dann kannst du dein Fahrrad mit einem Transportkorb und/oder einem Gepäckträger ausstatten.

 

Und wenn es regnet? Alle unsere City-Bikes sind mit langen Schutzblechen ausgestattet, um deinen Oberkörper, deinen Rücken und deine Einkäufe vor Wasserspritzern zu schützen.

 

Es soll nicht zu anstrengend werden? Dann nutze die elektrische Unterstützung an bestimmten Modellen, um dir das Leben an Steigungen oder bei Gegenwind leichter zu machen.

 

Jetzt gibt es keine Entschuldigung mehr, um öfter mal in die Pedale zu treten!

WELCHE REGELN SIND ZU BEACHTEN?

Kurz gesagt: keine. Beim Fahrradfahren in der Stadt gibt es keine besonderen Regeln.

 

Aber ..., denn es gibt ein aber, abseits der Fahrradwege verläuft die gemeinsame Benutzung der Straße durch Autos und Fahrräder oft nicht ganz reibungslos.

Halte dich zu deiner Sicherheit an die Straßenverkehrsordnung.

 

Nun stell dir vor: Du radelst friedlich unter Beachtung der Verkehrsregeln, als du plötzlich einen anderen Radfahrer siehst, der in Schwierigkeiten steckt (Sturz, Schwächeanfall, Reifenpanne – Nichtzutreffendes streichen). Was tun?

 

Antwort A: Du fährst einfach weiter.

Antwort B: Du folgst deinem gesunden Menschenverstand und hilfst dem anderen Radfahrer.

 

Die richtige Antwort ist natürlich B.

RADFAHREN IN DER STADT: DIE VORTEILE?

Tritt in die Pedale, das ist gut für die Gesundheit!

Selbst mit elektrischer Unterstützung verbrauchst du beim Fahrradfahren Energie. Dein Herz-Kreislauf-System wird es dir danken.

Du willst ein paar Pfunde verlieren oder einen Kater nach einem feuchtfröhlichen Abend loswerden? Perfekt, eine Tour mit dem City-Bike hilft dir, Fettpolster und Toxine über das Schwitzen abzubauen. Es gibt wirklich nur Vorteile! Du brauchst noch nicht einmal besonders schnell zu fahren. Regelmäßiges Fahren bei konstanter Geschwindigkeit genügt bereits, um bei guter körperlicher Gesundheit zu bleiben.

Beim Fahrradfahren kannst du außerdem den Kopf frei kriegen, neue Orte entdecken und deine Alltagssorgen hinter dir lassen.

Kurz gesagt, regelmäßiges Radfahren, selbst in der Stadt, trägt zur Erhaltung der Gesundheit und des Wohlbefindens bei.

IST RADFAHREN IN DER STADT DAS RICHTIGE FÜR DICH?

Radfahren in der Stadt ist ein Sport, der für jeden geeignet ist und nur wenige Voraussetzungen mit sich bringt.

 

Die Rahmen unserer City-Bikes sind in verschiedenen Größen (normalerweise S/M und L/XL) erhältlich und somit für jede Körpergröße passend.

 

Wenn du gerne auf Fahrradwegen unterwegs bist oder versteckte Gassen entdeckst, stehen die Chancen gut, dass ein City-Bike das Richtige für dich ist.

 

Wie bei jedem Sport solltest du, bevor du beginnst, einen Arzt konsultieren.

WELCHE AUSRÜSTUNG BENÖTIGE ICH ZUM RADFAHREN IN DER STADT?  

Für tägliches oder regelmäßiges Radfahren benötigst du ein bequemes und vielseitiges City-Bike.

 

Ein Helm ist Erwachsenen wie Kindern dringend empfohlen. Bei größeren Stürzen schützt er dich.

 

Auch Handschuhe bieten bei Stürzen Schutz. Sie geben dir außerdem einen besseren Grip an den Lenkergriffen und schützen deine Hände vor Kälte. Denke daran!

 

Wenn dir, wie uns, die Zeit beim Fahrradfahren wie im Flug vergeht, vergiss nicht, eine Flasche Wasser mitzunehmen.

EIN WORT ZUM SCHLUSS

Es ist erwiesen: Fahrradfahren in der Stadt hat mehr Nutzen für die Gesundheit als es Risiken birgt (Unfälle, schlechte Luft ...). Wähle die Ausstattung, die du benötigst, damit du jederzeit vollen Fahrspaß hast. Hast du Fragen oder Anmerkungen? Hinterlasse sie uns gerne in den Kommentaren.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Wenn es um den Komfort auf dem Fahrrad geht, denkt man in den meisten Fällen erst einmal an den Sattel. Dabei ist die Gesamtanalyse des Sitzes auch im Hinblick auf den Lenker sehr wichtig, um den nötigen Komfort zu erhalten und den Ansprüchen des Stadtverkehrs zu entsprechen.
Tipps
Häufig heißt es, dass ein guter Rahmen und gute Laufräder ein gutes Rad ausmachen. Es ist wichtig, bei der Auswahl seiner Laufräder die eigene Fahrweise und die Art der Strecken zu berücksichtigen. Hier findest du unsere Tipps, wie du dein Rad mit den zu deiner Fahrweise passenden Laufrädern ausstatten kannst.
SEITENANFANG