DIE VORZÜGE VON TISCHTENNIS              

Jedem seine Sportart, jedem seine Vorzüge; ob nun aus dem einfachen Grund, das man Spaß am Zusammensein hat oder weil man die Herausforderung sucht, Tischtennis bringt jedem Spieler zusätzliche Vorzüge.

 

Wir unterscheiden 2 Arten Tischtennis: diejenige, die zu Hause, im Urlaub, oder sogar im Büro gespielt wird, auch free ping pong genannt, und der akademische Ansatz, den man im Club spielt, nach offiziellen Regeln. Free Ping Pong steht allen offen, unabhängig von der körperlichen Verfassung, seinem Alter, dem Wetter oder dem zur Verfügung stehenden Platz zum Spielen. Es ist die ideale Einstiegssportart, da sie sich völlig natürlich zu größerem körperlichen Anspruch hin entwickelt, sportlicher, engagierter, akademischer.
 

1) Vergnügen am schönen Ballspiel

2) Konzentration

3) Körperliche Leistungsfähigkeit

4) Analyse, Strategie

 

Ein Sport mit vielen Emotionen!

Höre einmal den Tischtennisverliebten zu, wenn sie von ihrem Sport sprechen: ihre Augen strahlen vor Vergnügen, wenn sie davon berichten, wie es sich anfühlt, den Ball vom Schläger abprallen zu sehen und von der Zufriedenheit, den gewünschten Schlag auszuführen. 

 

Am Anfang wirst du damit zufrieden sein, die ersten Bälle geschlagen zu haben. Dann wirst du stolz darauf sein, es geschafft zu haben, den Ball in eine bestimmte Ecke des Tisches befördert zu haben. Die erste Errungenschaft wäre ein Sieg, der wirklich einen Freudentanz verdient hat! Und was für ein Vergnügen ist es erst, wenn du auf dem Tisch den starken Smash deines Gegners erwidern kannst.

 

Und zu denjenigen, die sagen, dass ihnen ein emotionales Hochgefühl die Natur fehlt: nehme dein Rollnet doch einfach mal mit auf einen Ausflug!

 

Die Konzentration auf dem Prüfstand  

Tischtennis ist ein Sport, der Geschwindigkeit und Präzision verlangt. Zudem verlangt er vom Spieler viel Konzentration, was auch häufig entscheidend ist für das Ergebnis des Spiels, unabhängig davon, welches Spielniveau er hat.  Du wirst lernen, alle äußeren Einflüsse, die dich ablenken könnten, auszublenden, und deine Aufmerksamkeit aufs Spiel zu konzentrieren.

 

Diese Fähigkeit wird dir auch außerhalb der Tischtennisräume nützlich sein: auf der Arbeit, in der Schule, um mit Stress umzugehen oder um Krieg und Frieden zu Ende zu lesen! 

Physische Anstrengung  

Beim PingPong ins Schwitzen geraten? Unmöglich!  Allerdings! Wie bereits gesagt: beim Tischtennis bestimmst du, wieviel Einsatz du bringen möchtest. Bei einfachen Ballwechseln wirst du nicht ins Schwitzen geraten aber je mehr Partien du spielst, desto wärmer wird dir werden durch den Willen, deinen Gegner zu schlagen. Du möchtest dein Herz-Kreislaufsystem und die Gesäßmuskulatur trainieren? Werde Mitglied im Tennis-Club! Die Laufgeschwindigkeit und die rasch aufeinanderfolgenden Schläge werden dafür sorgen, dass du die Lektüre von Krieg und Frieden bereuen wirst! Vergiss nicht das ausgiebige Dehnen im Vorfeld.

Analyse, Strategie

Wenn die ersten ungenauen Aufschläge einmal gemacht sind, die Schläge neben den Tisch und die Bälle ins Netz, wirst du beginnen, deine Schläge besser kontrollieren zu können. Dennoch wirst du zunächst noch vom Spiel beherrscht und daher stellt sich jetzt eine neue Herausforderung: die Kontrolle übernehmen und das Spiel bestimmen! Deine Waffen: Analyse und Strategie. Beobachte deinen Gegenspieler und bringe ihn in Schwierigkeiten, destabilisiere ihn: spiele auf seine/ihre Rückhand, wenn ihm/ihr das nicht liegt, spiele ans Ende des Tisches wenn er zu nahe steht, begegne seinen Topspins mit Blocks...

 

Ja, lerne zu analysieren und zu entscheiden und vor allem, es schnell zu tun!

 

TIPPS  

- Denke daran, um den Ball und nicht um den Punkt zu spielen

- Entwickle deine Reflexe

- eine bewusste Geste wird unbewusst und dadurch zum Reflex

 

unpräzise und dadurch immer präziser...
 

Stufe 1: erste unpräzise Ballwechsel, Bälle neben den Tisch und ins Netz.

Stufe 2: präzisere Bälle aber dennoch unterlegenes Spiel, konstant im Verteidigungszustand.

Stufe 3: Versuche, seine Bälle zu platzieren.

Stufe 4: Analyse des gegnerischen Spiels und Planung einer Strategie um das Spiel zu gewinnen.

FAZIT:

Warte nicht darauf, Krieg und Frieden beendet zu haben, um die anderen Vorzüge zu genießen, die wir noch vergessen haben!

Thomas Schouteeten

Führungskommunikation Tischtennis  

Free-Ping-Pong-Spieler, die unwiderstehlich von Ping-Tischen angezogen werden und die Ping-Safari lieben; jede Pause, jedes Treffen und jede Diskussion ist eine Chance, den Schläger wieder in die Hand zu bekommen!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH INTERESSIEREN 

Tipps
Eine Platte für drinnen? Eine Platte für draußen? Welche Unterschiede gibt es? Unser Leitfaden hilft dir dabei, die richtige Tischtennisplatte für dich zu finden.
Tipps
Sei es der bloße Wunsch nach Geselligkeit oder die Freude an der Herausforderung, bei Tischtennis ist für Jeden etwas dabei: ein simpler gemeinsamer Moment oder die Intensität und den Druck des Matches spüren.
SEITENANFANG