DIE RICHTIGE WAHL EINES KÜHLPRODUKTS

Bei einem Rugbyspiel oder -training bekommt man oft mal einen Schlag ab.

Es ist wichtig, dafür die richtigen Pflegemittel zur Hand zu haben. Dabei geht es darum, die Nutzer bestmöglich zu schützen.

Kühlprodukte wählt man entsprechend des Zeitpunkts der Nutzung.

DER ZEITPUNKT DER NUTZUNG 

Kipsta hat, abhängig vom Zeitpunkt der Nutzung, zwei verschiedene Arten an Produkten zur Auswahl.

WÄHREND DES SPIELS 

Manche Verletzungen können schon während des Spiels durch die Anwendung von sofortiger Kälte auf der betroffenen Stelle (außer im Gesicht) vermindert werden.

Dafür empfehlen wir ein Kältespray.

NACH DEM SPIEL 

Manche Verletzungen erfordern eine längerfristige Behandlung.

Dafür eignen sich zwei verschiedene Arten an Produkten:

Sofort-Kältepacks: diese sind für die einmalige Nutzung und ermöglichen es, Schmerzen durch Kälteanwendung zu verringern. Die Kälte entsteht sofort und hält bis zu 15 Minuten an.

Die Ice Pocket:

Diese kann mehrfach verwendet werden und erlaubt es mehreren Spielern, nach dem Spiel oder dem Training durch Anwendung einer mit Eiswürfeln gefüllten Tasche Schmerzen zu lindern.

William

RUGBYSPEZIALIST

Kältebehandlung ist auf dem Rugbyfeld unerlässlich, um Schmerzen nach Schlägen zu lindern.

Die Kälte ist gut für die Behandlung kleinerer Verletzungen und um Entzündungen zu vermeiden. Bei größeren Verletzungen sollte natürlich ein Arzt zu Rate gezogen werden.

SEITENANFANG