DIE RICHTIGE WAHL EINES HALFTERS

Ein Halfter wird dazu verwendet, um das Pferd zu führen oder es zum Putzen festzubinden. 

Zwei Kriterien sind bei der Auswahl eines Halfters ausschlaggebend: das Material und der Komfort des Pferdes. 

Halfter

1. DAS MATERIAL

* Halfter aus Synthetik: Halfter aus Polypropylen bieten ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Dieses Material ist extrem strapazierfähig und erfordert keine besondere Pflege.
 

* Lederhalfter: Diese Halfter sind besonders schön und genauso strapazierfähig wie ein Halfter aus Polypropylen. Sie sind natürlich pflegeaufwändiger. 
 

* Knotenhalfter oder ethologisches Halfter: ein sehr strapazierfähiges Halfter, das für die Bodenarbeit empfohlen wird. Dieses Halfter ist mit einer längeren Longe ausgestattet, als ein klassisches Halfter, damit man damit Bodenarbeit machen kann. Das schmale Seil, das auf dem Nasenrücken des Pferdes sitzt, ermöglicht es dem Pferd bei der Bodenarbeit präzise Anweisungen zu geben.

Aber aufgepasst, ein Kordelhalfter darf niemals benutzt werden, um ein Pferd festzubinden, die dünne und sehr feste Kordel kann das Pferd verletzen, wenn es Panik bekommt und scheut.

Halfter

2. DER KOMFORT

Einige Halftermodelle sind für den Komfort des Pferdes mit Schaumstoff, Fleece oder auch Lammfellimitat am Genickstück und am Nasenriemen gefüttert.
Diese Art von Halfter ist besonders empfehlenswert, wenn dein Pferd sensible Haut hat oder wenn es das Halfter längere Zeit tragen muss, wie beispielsweise bei langen Transporten

Halfter

DIE RICHTIGE GRÖSSE WÄHLEN

Damit das Halfter deinem Pferd gut passt, ist es wichtig, die passende Größe auszuwählen. Hierbei ist die Widerristhöhe des Pferdes entscheidend.

<130cm : Größe 1
130-150cm : Größe 2
150-170cm : Größe 3
>170cm : Größe 4

Audrey

Produktmanagerin Fouganza

Wenn du das Halfter schnell und einfach über- und abstreifen möchtest, entscheide dich für Modelle mit Karabinerhaken am Kehlriemen.

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
new
Natürlich musst du vor allem auf deinem Board im Wasser üben, um möglichst schnell Fortschritte zu machen. Aufgrund deines Wohnorts, der Bedingungen oder deines Terminkalenders kannst du jedoch häufig nicht so oft surfen, wie du gerne möchtest. Aber wusstest du, dass du dich auch durch ein Training an Land im Surfen verbessern kannst?
Tipps
Reiten ist nicht nur ein vollwertiger Sport, sondern auch eine Leidenschaft, die Abwechslung vom Alltag bietet und bei dem du mit dem Pferd schöne gemeinsame Momente erleben kannst.
Tipps
Zu jeder Jahreszeit ist es sehr wichtig, Ihre Wanderung zu planen: sowohl Ihre Ausrüstung als auch Ihre Reiseroute. Auch wenn es sich um eine Tages- oder Halbtageswanderung handelt, ist eine gute Vorbereitung notwendig: Wetter, Routenwahl und Ausrüstung.
Tipps
Ist dein Pferd ein echtes Pulverfass? Weißt du nicht mehr, wie du es händeln sollst, weil es vor Energie nur so strotzt? Bevor du ihm ein schärferes Gebiss ins Maul legst oder jeden Versuch, das heißblütige Tier zu bändigen, schon von vorneherein aufgibst, findet du hier vielleicht einige Anregungen.
Tipps
Hast du gewusst, dass Reiten hervorragend für die Gesundheit ist? Abgesehen davon, dass Reiten ein echter Outdoor-Sport ist, tut es dem menschlichen Körper mehr als gut. Entdecke hier im Detail alle Vorteile, die die Ausübung dieses Reitsports mit sich bringt. 
SEITENANFANG