DIE RICHTIGE WAHL DES CAMPINGZELTS

Campingzelte gibt es in den verschiedensten Ausführungen: für zwei bis acht Personen, aufgeteilt in bis zu vier Schlafkabinen, mit oder ohne Aufenthaltsraum... Und auch beim Auf- und Abbau stehen unterschiedliche Methoden zur Auswahl.
Wie findet man da bloß das richtige Modell?

Bei der Wahl eines Campingzelts sind drei Kriterien entscheidend: die Anzahl der Personen und Kabinen, der Komfort und die Dauer des Auf- und Abbaus.

PERSONENZAHL

Die Campingzelte von Quechua bieten je nach Modell Platz für zwei bis acht Personen in bis zu vier separaten Kabinen.

Einige Zelte verfügen über einen zusätzlichen Aufenthaltsraum, in dem man einen Tisch aufstellen und in einigen Modellen auch stehen kann.

KOMFORT

Für Komfort sorgen große Kabinen mit einer Liegefläche von mindestens 60 cm pro Person. Auch die Höhe des Zeltes ist natürlich wichtig.

Unsere aufblasbaren Air Seconds-Zelte verfügen alle über einen geräumigen Aufenthaltsraum.

DAUER DES AUF- UND ABBAUS

Wie schnell ein Zelt auf- und abgebaut ist, hängt von der Konstruktion ab.
Bei einem klassischen Design mit Gestänge ist man am längsten beschäftigt.
Die 2Seconds-Montage ist bei Zelten für bis zu drei Personen möglich. Größere Zelte verfügen leider nicht über diese praktische Technologie. 2Second-Zelte lassen sich sehr schnell aufbauen.
Bei den Air-Modellen mit aufblasbaren Rundbögen gelingt der Aufbau am schnellsten und einfachsten.

JEAN-BAPTISTE

QUECHUA-PRODUKTMANAGER

Alle unsere Campingzelte sind windbeständig bis zu 40 km/h (entspricht Windstärke 5) und wasserundurchlässig bis zu einer Regenmenge von 200 Litern pro Stunde und Quadratmeter: Das entspricht einem tropenartigen Niederschlag.
Die Air Seconds-Zelte sind windbeständig bis zu 60 km/h.

SCHAU DIR AUCH UNSERE CAMPING-TIPPS AN

SEITENANFANG