Die richtige Wahl der Golfbekleidung für den Sommer

logo inesis blanc png

DIE RICHTIGE AUSRÜSTUNG FÜR DAS GOLFEN IM SOMMER

Die Sonne brennt, es ist heiß. Und doch hast du solche Lust, eine Runde Golf zu spielen, dass du nicht auf angenehmeres Wetter warten kannst. Mit der richtigen Kleidung behältst du auch im Sommer beim Golfen eine kühlen Kopf!  

DAMIT DAS GOLFEN AUCH IM SOMMER RICHTIG SPAß MACHT, BRAUCHST DU DIE PASSENDE KLEIDUNG UND DAS ENTSPRECHENDE ZUBEHÖR.

MIT DIESER KLEIDUNG BEHÄLTST DU AUCH IM SOMMER EINEN KÜHLEN KOPF.

Die richtige Ausrüstung von Kopf bis Fuß
test-hauteur
Kopf:

Damit du auch bei größter Hitze keinen Sonnenstich bekommst, ist es wichtig, eine Kopfbedeckung zu tragen. Eine leichte Schirmmütze schützt deinen Kopf vor Sonneneinstrahlung. Wenn es richtig heiß ist, solltest du deine Golf Cap regelmäßig mit Wasser befeuchten. Das verschafft Abkühlung.

Oberkörper:

Bei Hitze ist Polyester das beste Material für dein Poloshirt, denn das Gewebe ist sehr leicht, bequem und atmungsaktiv. Es leitet die Feuchtigkeit nach außen ab und hält dich so schön trocken. Außerdem ist Polyester dehnbar undbietet dir dadurch optimalen Komfort. Die modernen Poloshirts haben an den Achseln geruchshemmend behandelte Einsätze, damit du auf deiner Golfrunde immer frisch bleibst. Du solltest ein spezielles Golf-Poloshirt wählen, das auch beim Schwung deinen Nacken und den unteren Rücken bedeckt.

Beine:

Du kannst eine Hose oder eine Bermudashorts tragen, ganz wie du willst. Wie bei den Poloshirts ist es am besten, wenn du ein leichtes, atmungsaktives Material wählst. Polyester bietet dir auch hier hohen Tragekomfort. Durch die spezielle Struktur des Gewebes wird Feuchtigkeit nach außen abgeleitet und durch seine Elastizität hast du volle Bewegungsfreiheit beim Schwung, ohne dass dich die Hose oder Bermudashorts einengt.

Füße

Gutes Schuhwerk ist für den Komfort auf der Golfrunde besonders wichtig. Durchschnittlich legt ein Golfer 10 km auf dem Platz zurück, deshalb sollten auch die Füße vor Hitze geschützt werden. Dabei helfen atmungsaktive Materialien und ein geringes Gewicht der Schuhe. Es ist aber trotzdem wichtig, dass die Sohle einen guten Grip hat. Wenn dir die Stollen auf dem trockenen Boden guten Halt bieten, kannst du einfach besser spielen.

Nummer 2

GOLFZUBEHÖR FÜR HEIßES WETTER

Parapluie-tenue-ete

Schütze dich gegen UV-Strahlen, nimm einen Regenschirm mit!

Du willst auf dem Golfplatz immer Schatten haben? Dann nimm einen Regenschirm mit UV-Schutz mit. Auch wenn der Name es nicht vermuten lässt: Unsere Regenschirme schützen auch vor Sonneneinstrahlung. Mit dem Schirm mit UV-Schutzfaktor 50+ hast du immer angenehmen Schatten auf der Golfrunde.

chariot-tenue-ete

Der Golftrolley:endlich Entlastung für den Rücken.

Ein Golftrolley hilft dir, Kräfte zu sparen: So kannst du dein Golfbag schieben und musst es nicht tragen. Das spart Energie und du gerätst nicht so schnell ins Schwitzen.

sac-tenue-ete

Das Golfbag: nie mehr durstig auf dem Golfplatz!

Die Golfbags haben spezielle Kühltaschen, damit deine Getränke und Snacks eine angenehme Temperatur behalten. So kannst du zwischendurch ganz entspannt eine Pause einlegen.

Denk immer daran, regelmäßig zu trinken, und verwende Sonnencreme, damit du keinen Sonnenbrand bekommst. Am besten spielst du am frühen Morgen oder späten Nachmittag, um nicht in der größten Hitze auf dem Platz zu sein. Wir wünschen dir viel Spaß!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH EBENFALLS INTERESSIEREN

Tipps
Golf-Thomas-Levet-Teaser-Image-Putten-Einsteiger
Du fängst gerade mit dem Golfspielen an und möchtest auch dieses spezielle Geräusch hören, das entsteht, wenn der Golfball ins Loch fällt? Hier erfährst du, wie du richtig puttest, damit du auf dem Grün jedes Mal scoren kannst!
SEITENANFANG