Die richtige Pflege der Fahrradkette

DIE RICHTIGE PFLEGE DER FAHRRADKETTE

Die Kette ist das zentrale Element der Fahrradmechanik – sie muss gepflegt werden! Zur Kettenpflege reicht ein guter alter Lappen und ein spezieller Fettlöser aus, mit dem die verunreinigten Kettenglieder gesäubert werden können.

Sand, Staub und sämtlicher anderer Schmutz, der an der Kette klebt, hat eine abschleifende Wirkung und reduziert deutlich die Lebensdauer.

Kettenpflege bedeutet, für ein gutes Funktionieren der gesamten Kraftübertragung zu sorgen.

DIE EINZELNEN SCHRITTE DER KETTENPFLEGE

Die Kette pflegt man gleich nach Ende der Fahrt.

DIE KETTE ENTFETTEN

Alles was du zum Entfetten der Kette benötigst, findest du auf unserer Fahrradpflegeseite. Du sprühst dazu die Kette ein und nimmst wenn möglich einen Pinsel. Damit gehst du über die Kette, um soviel Schmutz wie möglich zu entfernen

DIE KETTE ABWISCHEN

Danach wische ich meine Kette mit einem Tuch ab; hierzu nehme ich ein altes T-Shirt. Ich drehe die Pedale nach hinten und klemme die Kette mit dem Tuch zwischen meinen Fingern ein, damit ich sie gut abreiben kann.
Wenn es geregnet hat oder die Straße/Weg feucht oder matschig war, „wasche“ ich meine Kette mit etwas Fahrradreiniger ab.

Dazu nehme ich einen normalen Schwamm, sprühe die Kette mit Reiniger ein und drehe die Pedale nach hinten, um die Kettenglieder gründlich reinigen zu können.

DIE KETTE ÖLEN

Im letzten Schritt öle ich meine Kette mit speziellem Kettenöl.

Auch hier verfahre ich wieder nach dem gleichen Prinzip: Ich drehe die Pedale nach hinten, um das Kettenöl auf der gesamten Kette zu verteilen.

Eine einzige Pedalumdrehung genügt: Es bringt nichts, Öl in Hülle und Fülle aufzutragen, da die überschüssige Menge heruntertropft und dein Fahrrad verschmutzt!
Bei trockenem Wetter kannst du einen Silikonspray oder ein Teflon-Schmiermittel benutzen, die sehr effektiv und tief in die Kettenglieder eindringen.

Es gibt auch ein besonderes Schmiermittel für „extreme“ (feuchte) Bedingungen. Es verhindert, dass die Kette eintrocknet und verrostet (kleine orangefarbige Spuren).

Produkte wie White Spirit oder Waschbenzin eignen sich auch gut zum Entfetten. Allerdings ist die Umweltverträglichkeit dieser Produkte problematisch.

 

Aus diesem Grund ist es besser, biologisch abbaubare Produkte oder Produkte zu verwenden, die nicht in großen Mengen aufzutragen sind (z. B. unser Sprühentfetter).
Denke also daran: Je mehr du deine Kette pflegst, desto besser schützt du sie davor zu reißen und sich vorzeitig abzunutzen.
Ich für meinen Teil habe bereits 20.000 km innerhalb einer Saison zurückgelegt, ohne die Kette zu wechseln, indem ich sie jede Woche und nach jedem Regentag gepflegt habe!!!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Die Fahrradbeleuchtung ist ein entscheidender Faktor für die Sicherheit von Radfahrern. Mit der Verbreitung von LED-Leuchten und den immer besser werdenden Akkus hat sich dieses unverzichtbare Zubehör in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Die Auswahl ist groß und bietet für alle Anforderungen eine optimale Lösung.
Tipps
Ob in einfacher Ausführung oder mit komplettem Funktionsumfang kann sich ein Fahrradcomputer sowohl für deine sportlichen Aktivitäten als auch für den Weg zur Arbeit sowie sonntägliche Ausflüge als äußerst nützlich erweisen.
Tipps
Der Komfort und die Leistung eines Radfahrers hängt von seiner Ausrüstung ab. Überlasse nichts dem Zufall und wähle die für deinen Trainingsstil passendsten Schuhe aus.
SEITENANFANG