Der Mini -Stepper: Warum ist er effizient?

DER MINI-STEPPER: WARUM IST ER EFFIZIENT?

Klein - aber ungemein effizient! Entdecke hier die Geheimnisse des Mini-Steppers um deinen Körper zu kräftigen, deine Silhouette zu formen oder ganz locker fit zu bleiben!

KENNST DU DIESES KLEINE FITNESSGERÄT, UM DEINE FIGUR ZU HAUSE ZU STRAFFEN?

Probiere dieses einmal aus, du kannst damit ungeahnte Höhen erreichen... auf zur Fitness!

Man muss zugeben, dass es nicht immer einfach ist, Zeit für das Fitness-Studio zu finden. Von nun an musst du aber kein schlechtes Gewissen mehr haben, du wirst zu Hause trainieren und deine Figur straffen! Wie? Dank eines kleinen aber effizienten Fitnessgeräts bleibst du das ganze Jahr über in Form.

AUF ZUR FORM!

Es ist wichtig fit zu bleiben und deshalb sind alle Mittel recht, um dies zu erreichen, sogar zu Hause! Unter all den Fitnessaktivitäten ist Step sehr beliebt, das du in deinem Fitness-Studio oder auch bei dir zu Hause machen kannst. Damit kannst du dich verausgaben und unzählige Kalorien verbrennen. Das Konzept ist ganz einfach, du trainierst auf einer Art Stufe, auf der du viele Übungen machen kannst. Wozu es dient? Es verbessert deine Kondition und lässt dein Herz-Kreislaufsystem arbeiten, dabei wird die aerobe Kapazität erhöht (mehr Ausdauer). Mit Step beanspruchst du das Muskel- und auch das kardiovaskuläre System. Deine Ausdauer und auch deine Koordination wird sich mit fortschreitenden Trainingseinheiten verbessern.

DER MINI-STEPPER - WOZU IST ER GUT?

Für gelegentliches Trainieren, das aber auch gut tut, probiere einmal den Mini-Stepper aus, das ist ein kleines Fitnessgerät, das den ganzen Körper trainiert. Im Gegensatz zu Standard-Modellen verfügt der Stepper in Mini-Ausgabe über eine zusätzliche Funktion: er ermöglicht nicht nur die Gewichtsabnahme und das Ausdauertraining, sondern formt und festigt die unteren Körperglieder (Po, Abduktoren, Adduktoren, Quadrizeps, Waden...).  Das kleine Format ist ultra-praktisch, um zu Hause die Figur zu formen! Du verwendest ihn im Stehen auf kleinen Pedalen stehend, wie wenn du Stufen hoch steigst.

DIE MINI-STEPPER VON DOMYOS

Es werden zwei Modelle angeboten, um in Form zu bleiben: der Mini-Stepper Essential kräftigt den Unterkörper mit der seitlichen Bewegung der Pedalen, mit denen die Oberschenkel, Gesäßmuskeln trainiert werden und die Taille verfeinert wird. Für ein Ganzkörpertraining ermöglicht der Stepper Twister die Formung eines straffen Körpers von Kopf bis Fuß. Die integrierten Griffe haben zwei Funktionen: du bearbeitest gleichzeitig den Ober- wie den Unterkörper.

 

Jedes Gerät ist mit einem Zählwerk ausgestattet, das folgendes angibt:

- die abgelaufene Zeit

- den Kalorienverbrauch

- die Anzahl der Schritte pro Minute

- die Berechnung der Anzahl der Stufen

MIT DEM MINI-STEPPER TRAINIEREN

Jedes Workout mit dem Stepper sollte mit einer Aufwärmphase beginnen, die etwa drei bis fünf Minuten dauert und mehr, wenn man über 50 Jahre ist. Beginne jedes Training mit einem progressiven Aufwärmen und beende es mit einer Rückkehr in eine ruhigere Phase. Wenn du zu abrupt mit dem Training beginnst, gehst du ein höheres Verletzungsrisiko ein und du verlierst deine Energie durch das unangemessene Vorausgeben. Steigere daher deine Herzfrequenz sanft. Entwickele deine Ausdauer auf progressive Weise.

 

Wenn du jeden Tag trainierst, mache zehn Minuten Training, wenn du zwei bis dreimal wöchentlich trainierst 20 bis 30 Minuten und bei einem Training ein bis zweimal wöchentlich 60 Minuten. Einsteiger/innen dürfen die Intensität der Anstrengung und die Dauer nur nach und nach steigern und passend zu ihrem Leistungsniveau, für maximale Effizienz und Sicherheit.

Am Ende jeder Stepper-Trainingseinheit legst du eine Phase zur Rückkehr in die Ruhe ein (Reduzierung der Anstrengung), gefolgt von einer Entspannungsphase. Beginn und beende jedes Training mit Dehnübungen. Das Dehnen vor dem Workout erhöht die Geschmeidigkeit der Muskeln, so werden Zerrungen und Verletzungen vermieden. Nach der Anstrengung entspannt es die Muskeln und hilft Muskelkater zu vermeiden. Dehn dich langsam und vorsichtig und halte jede Dehnung 30 bis 60 Sekunden lang, dabei atmest du aus.

 

 

 

Mit dem Mini-Stepper kannst du deine Figur straffen, bevor du wieder in das Fitness-Studio gehst. Für eine noch effizientere Arbeit und um auch die Taille und den Bauchgurt zu trainieren, drehe bei jedem Steigen die Hüften. Du musst dann nur noch hin und herschwingen, dann steht dir nichts mehr im Wege!

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Bekleidung
Ob du Einsteiger oder Experte beim Cardio-Training bist, regelmäßig oder gelegentlich trainierst - deine Ansprüche an die Sportbekleidung werden nicht dieselben sein. Nach welchen Gesichtspunkten soll man seinen BH, sein Ober- und sein Unterteil sowie seine Schuhe auswählen?
SEITENANFANG