Ausrüstung beim Golfen im Winter

AUSRÜSTUNG BEIM GOLFEN IM WINTER

Die Sonne lässt sich nur noch selten blicken, der Wind ist beißend und der Schal um deinen Hals wird immer dicker?

Der Winter hält Einzug, aber deswegen musst du deine Schläger noch lange nicht in die Abstellkammer verbannen.

DIE AUSRÜSTUNG FÜR EIN ANGENEHMES GOLFSPIELEN IM WINTER IST IN ZWEI BEREICHE UNTERTEILT: KLEIDUNG UND ZUBEHÖR.

KLEIDUNG, DIE WÄHREND DES GANZEN WINTERS WARM HÄLT

Wie bei einer Zwiebel liegt das Geheimnis in den Schichten!
DIE ERSTE SCHICHT: DER UNTERZIEHPULLOVER

Die erste Schicht, die deiner Haut am nächsten ist, soll dich gegen die Kälte isolieren. Entscheide dich für einen weichen Unterziehpulli mit Rollkragen, der dich nicht in deinen Bewegungen einschränkt.

DIE ZWEITE SCHICHT: DER PULLOVER

Die erste Schicht isoliert deinen Körper gegen die beißende Kälte und die zweite soll dich auf dem ganzen Platz warmhalten. Wähle daher einen warmen Pulli aus, der jede Bewegung mitmacht. Tipp: Der Kragen mit Reißverschluss schützt deinen Hals vor dem Eindringen der Kälte. 

DIE DRITTE SCHICHT: DIE JACKE

Daunenjacke, Regenjacke, Windjacke ... Die dritte Schicht schützt dich vor den Launen des Wetters. Wähle je nach Wetterlage die passende Jacke aus. Denk dran: Die Jacken von Inesis sind alle wasserabweisend und schützen vor Nieselregen.

Um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, solltest du deine Regenkleidung immer dabeihaben. Wenn man beim 10. Loch schon nass bis auf die Knochen ist, verspricht das kein angenehmes Ende!

WARME BEINE: DER GEHEIMTIPP

Damit deine Beine während der vier Stunden auf dem Platz schön warm bleiben, empfiehlt es sich, eine zusätzliche Schicht anzulegen. Viele Golfer ziehen daher eine warme Laufhose unter die Golfhose. Genau wie der Unterziehpulli sorgt sie dafür, dass du vor der Kälte geschützt bist, ohne deine Bewegungsfreiheit einzuschränken. Schau dir doch mal das Sortiment von Kalenji an!

ZUBEHÖR FÜR DEN WINTER

WARME HÄNDE: HANDSCHUHE

Hast du schon mal versucht, mit eisigen und nassen Händen Golf zu spielen? Damit du dich voll auf dein Spiel konzentrieren kannst, musst du deine Hände auf dem gesamten Platz vor der Kälte schützen. Je nach Wettersituation kommen wasserdichte Regenhandschuhe oder warme Winterhandschuhe in Frage, natürlich mit komfortablem Grip.

TROCKENE FÜSSE: DIE SCHUHE

Wenn Winter für den Golfer gleichzeitig auch nasse Füße bedeutet, dann ist es an der Zeit für einen Schuhwechsel. Um dich vor einer sicheren Erkältung zu bewahren und die Partie gut gelaunt und trockenen Fußes zu beenden, entscheide dich für wasserfeste Schuhe mit Spikes, die genauso warm wie bequem sind.

TROCKENER KOPF: DER REGENSCHIRM

Der Golfschirm passt perfekt in deine Tasche und ist das ganze Jahr über ein unerlässliches Accessoire, mit dem du jedem Regenschauer trotzt. Die Regenschirme der Reihe Inesis gibt es in verschiedenen Größen und sie lassen sich am Caddy befestigen oder in der Hand halten, so kannst du auch deinen Spielpartner vor dem Regen schützen.

Und da sage noch einer, Golf wäre kein Teamsport!

SOPHIE

PRODUKTCHEFIN GOLFBEKLEIDUNG INESIS

Deine primäre Ausrüstung ist dein Körper, vergiss also nicht, während der gesamten Partie gut auf ihn aufzupassen.

Im Gegensatz zum Sommer vergisst man im Winter leicht, genug zu trinken. Gleichzeitig greift die Kälte den Körper an, der wiederum mehr Energie verbraucht, um sich warm zu halten. Achte also darauf, immer genug Getränke und Nahrung in deiner Tasche dabeizuhaben!

SEITENANFANG