ANDERS LAUFEN MIT AQUA RUNNING!

Du möchtest dem Alltag während des Lauftrainings entkommen, das Training abwechseln und bei jedem Wetter laufen? Warum versuchst du es nicht bei Aqua Running? Dies ist seit einigen Jahren eine Trenddisziplin und eine hervorragende Ergänzung zum Laufen. Bist du bereit? Los geht's!

AQUA...WAS?

Aqua Running ist in den Aquagym-Zentren entstanden und wird, wie der Name schon sagt, im Wasser mithilfe eines leicht geneigten Laufbands ohne Motor ausgeübt. Nur die Kraft der Beine führt das Band und treibt es mit der gewünschten Geschwindigkeit an. Die Teilnehmer stehen bis zur Taille oder Brust im Wasser, laufen in ihrem eigenen Tempo und wechseln manchmal zu Übungen für den Muskelaufbau. Seit 2004 werden darüber hinaus Weltmeisterschaften ausgetragen, die drei Disziplinen umfassen: Staffellauf (3x50m), Marathon (1000m) und Einzellauf (50m).

Eine weitere Art des Aqua Running entsteht auch im Außenbereich. Sie wird meist in der Nähe von Seen oder Buchten praktiziert. Dabei wird zwischen Laufen im und außerhalb des Wassers abgewechselt.

DIE VORTEILE DES AQUA RUNNING FÜR EINEN LÄUFER

Das Aqua Running ersetzt kein Lauftraining, wenn du dich auf einen speziellen Lauf vorbereitest. Allerdings ist es, wie eine Radtour, eine hervorragende Ergänzung deines Trainings. Weil der Körper während der Übung vom Wasser getragen wird - wodurch die Erschütterungen weniger stark sind - die Muskeln, Gelenke und Sehnen werden während des Trainings geschont. Diese Übung trainiert den gesamten Unterkörper - Waden, Oberschenkel, Po - aber auch die Bauchmuskeln wirksam, da der Körper dem Wasserdruck widerstehen und das Gleichgewicht auf dem Laufband halten muss.

Es handelt sich auch um einen Sport, der die Ausdauer wirksam trainiert: versuch es und du wirst feststellen, dass dein Herz schneller schlägt, damit die Beine das Tempo im Wasser halten können!

Zudem kann Aqua Running eine gute Lösung sein, um trotz Schmerzen oder Verletzungen, die durch wiederholtes Lauftraining entstanden sind, zu trainieren. Man kann nicht genug über die Wohltaten des Wassersports zur Dämpfung der Stöße sprechen, die der Körper während des Laufens erleidet.

 

Um das Training zu variieren, gibt es nichts Besseres als neue Sportarten zu entdecken. Und Aqua Training ist empfehlenswert, um voranzukommen und sich Gutes zu tun: es verbindet die Sanftheit des Wassers mit den Vorzügen des Laufens!

ENTDECKE UNSERE TIPPS

Tipps
Die richtige Pflege der Aquaschuhe
Wenn du die Lebensdauer deiner Aquaschuhe verlängern willst, solltest du beachten, dass sie Pflege benötigen. Vor allem, wenn du sie am Meer oder Badeseen trägst, solltes du auf die richtige Reinigung und Pflege der Schuhe achten. Jetzt nachlesen!
Tipps
new
Man muss kein Sprachwissenschaftler sein, um zu verstehen, was Aquagymnastik ist: Dabei macht man Gymnastik im Wasser. Es ist eine ganzheitliche, sanfte und leichte Sportart, die effektiv auf den Körper, das Herz und den Geist wirkt. Eine harmonische Figur und ein entspannter Geist, ohne sich dabei zu sehr abzumühen ... Das ist genau das, was wir brauchen!
Tipps
Aquaschuhe und Tauchschuhe sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Diese haben zum Beispiel unterschiedlich dicke Sohlen, kleine oder großen Noppen sowie einen Klettverschluss oder einen anderen Schließmechanismus. Zum Schutz deiner Füße hast du somit die Qual der Wahl!
SEITENANFANG