SECHS TIPPS ZUR RICHTIGEN VERWENDUNG DEINER TISCHTENNISPLATTE

Wie pflege ich meine Tischtennisplatte? Warum muss ich sie korrekt aufstellen? Wie kann ich sie sichern? In diesem Artikel geben wir dir einige Tipps zur richtigen Verwendung deiner Tischtennisplatte.

number_1

Korrekte Position

Ein schlecht aufgestellter Tisch kann schnell zu Frustration führen. Hier erfährst du, worauf es ankommt:

1. Stelle deine Tischtennisplatte auf eine möglichst ebene Fläche.
2. Nach dem Ausklappen kannst du sie mittels der verstellbaren Füße in die richtige Position bringen. Dabei sollten die beiden Plattenhälften parallel zum Boden verlaufen und einander direkt gegenüber liegen.
3. Verriegele beide Hälften mit dem Feststellsystem, damit sich die Tischtennisplatte nicht mehr bewegt.
4. Wenn du die Platte noch stabiler aufstellen möchtest, kannst du zudem die Räder blockieren (mit Keilen, Kordeln oder Gewichten).

number_2

Sicherung der Tischtennisplatte

Die Tischtennisplatte FT730 verfügt über ein automatisches Sicherungssystem. An einem Klicken erkennst du, dass beide Plattenhälften korrekt verriegelt sind. Um vollkommen gefahrlos spielen zu können, solltest du deine Tischtennisplatte an einem Ort aufstellen, wo die Spieler rundherum ausreichend viel Platz haben und sich frei bewegen können. Entferne außerdem alle Hindernisse aus der Nähe der Tischtennisplatte!

number_3

Reinigung der Spielfläche

Damit die Tischtennisplatte möglichst lange wie neu bleibt, muss sie regelmäßig gereinigt werden. Doch Vorsicht! Die Platte ist empfindlich und darf weder mit korrodierenden Reinigungsmitteln noch mit Lösungsmitteln behandelt werden. Dabei kann sich auch die Farbe ablösen!

Gehe deshalb wie folgt vor: 
1. Vermische in einem Eimer je zur Hälfte Wasser und Flüssigseife.
2. Tauche einen Lappen oder Schwamm in das Seifenwasser und reinige damit in Kreisbewegungen die Oberfläche deiner Tischtennisplatte.
3. Spüle die Platte mit klarem Wasser ab und bringe das Netz wieder an.

Dies musst du natürlich vor jeder Reinigung abmontieren!

number_4

Schutzhülle

Wenn deine Tischtennisplatte im Freien steht, ist sie der Witterung ausgesetzt. Deshalb musst du sie nicht nur regelmäßig reinigen, sondern auch schützen, wenn sie nicht in Gebrauch ist. Eine Schutzhülle bewahrt deine Tischtennisplatte vor Regen und Wind und schützt zudem die Farbe vor Ausbleichen durch die Sonneneinstrahlung.

Wegräumen und Verstauen der Tischtennisplatte

Wenn eine zusammengeklappte Tischtennisplatte nicht ordnungsgemäß und an einem geeigneten Ort verstaut ist, kann sie leicht zur Gefahr werden. Beispielsweise sollte sie vor Wind geschützt sein, damit sie bei einem Sturm nicht umkippt und schwere Schäden verursacht. Idealerweise stellst du sie deshalb in die Garage oder gegen eine Wand.

Einen Tischtennisball reparieren

Bist du auch schon einmal auf einen Tischtennisball getreten? Natürlich! Aber wie lässt sich ein Tischtennisball reparieren, der nur ein wenig kaputt ist?

Mit diesem ganz einfachen Tipp wird dein Ball wieder vollkommen rund: Fülle einen Behälter mit kochendem Wasser und gibt den Tischtennisball mithilfe eines Löffels hinein. Lass ihn dreißig Sekunden bis eine Minute lang im Wasser. Fertig! Dein Ball ist wieder wie neu!*

*Sollte dein Ball seine ursprüngliche Form nicht wiedererlangen, musst du ihn wohl oder übel ersetzen.

 

Nun weißt du ganz genau, wie du deine Tischtennisplatte richtig pflegst, damit du möglichst lange Freude daran haben wirst. 

SEITENANFANG