5 Tipps, um dich wohl in deinem Körper zu fühlen

5 TIPPS, UM DICH WOHL IN DEINEM KÖRPER ZU FÜHLEN

Dehnungen, ausreichend Flüssigkeit, Entgiftung, Verschönerung der Figur... Entdecke hier die Geheimnisse für Wohlbefinden und Ausgeglichenheit!

DIR FÄLLT ES SCHWER, DEINEN KÖRPER ZU AKZEPTIEREN WIE ER IST? 

Wenn du deine Aufmerksamkeit auf die kleinen Fehler konzentrierst, betonst du sie nur noch! Entdecke hier unsere fünf Fitness- und Gesundheitstipps, damit du die Situation umdrehen kannst und dich wieder wohler in deinem Körper fühlst. Wende sie täglich an, um du wirst wieder zufrieden mit dir sein.

TÄGLICHE DEHNÜBUNGEN 

Man neigt dazu, das allmorgendliche Dehnen zu vernachlässigen, das so vorteilhaft ist, um die Muskeln zu verfeinern, die Haltung zu verbessern und Rückenprobleme loszuwerden. Hier sind drei Übungen, die du nach dem Wach werden durchführen kannst (oder zu jeder anderen Tageszeit). Sie dauern jeweils 20 Sekunden bis drei Minuten. Das mag dir vielleicht schwierig erscheinen, denn zu dieser Tageszeit ist dein Körper noch nicht an Bewegung gewöhnt und daher steif... aber du wirst sehen, das tut dermaßen gut! Es gibt nichts Besseres, um sich wohler in seinem Körper zu fühlen, als wieder Energie zu tanken und beweglicher zu sein. 

ÜBUNG Nr. 1: DEN RÜCKEN GESCHMEIDIG MACHEN

Dehne dich in deinem Bett oder im Stehen, dabei streckst du die Arme über deinen Kopf, die Beine sind durchgedrückt, die Fußspitzen angezogen. Strecke die Wirbelsäule, indem du dir vorstellst Luft zwischen die Wirbel zu pusten.

 

ÜBUNG Nr. 2: DIE OBERSCHENKELRÜCKSEITE MIT YOGA-GURTEN VERFEINERN

• Zielmuskeln: Gesäß, Oberschenkelrückseite und Waden.

- Ausführung der Übung: setz sich auf deine Matte, beginne die Übung mit beiden Beinen auf dem Boden. Führe den Gurt unter die rechte Fußsohle, der Fuß muss geflext sein (die Zehen sind zu dir gezogen).  Atme ein, und atme aus, dann zieh an dem Gurt, um das rechte Bein anzuheben. 

- Atmung: fließend und niemals blockiert, natürliche Bauchatmung.

- Sicherheitshinweis: achte auf einen geraden Rücken während der gesamten Übung.

- Wiederholungen: mehrere Atemzyklen von 30 bis 60 Sekunden, so bleiben, dann die Seite wechseln.

ÜBUNG Nr. 3: DIE OBERSEITE DER OBERSCHENKEL VERFEINERN

Du stehst und nimmst den Spann des Fußes mit der Hand, ziehe die Ferse in Richtung Gesäß, die beiden Knie sind in einer Linie. Schiebe das Steißbein in Richtung Boden, spanne dabei das Gesäß an und verspüre ein leichtes Ziehen vom Knie bis zur Hüfte. Wenn du weitergehen möchtest, verwende ein Elastikband oder eine Schlaufe, um diese Übung durchzuführen. Das Ganze danach auf der anderen Seite durchführen.

 

Abgesehen von diesen Dehnübungen, solltest du mehr zu Fuß gehen, als die öffentlichen Transportmittel oder das Auto zu nehmen, das wird dich von den täglichen Spannungen befreien und deinen Körper ganz sanft kräftigen! 

TIPP NR. 2: EINEN FLACHEN BAUCH HABEN 

Wenn dich der Gedanke an einen sichtbaren kleinen Bauch extrem stört, führe diese schlank machende Übung zu jeder Tageszeit durch, um dich besser in deinem Körper zu fühlen: du stehst oder sitzt, du atmest ein und aus, und spannst deinen Bauchmuskeln an, indem du den Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehst, bis 10 auf einer Skala von 1 bis 10. Dann wieder entspannen. Dieselbe Übung führst du erneut durch, nur dieses Mal ziehst du deine Bauchmuskeln bis fünf an. Dann wieder entspannen. Wiederhole die ganze Übung erneut, ziehe die Bauchmuskeln bis drei an und lasse sie so, ohne dass es dich davon abhält zu atmen. Du schaffst es am Anfang natürlich nicht, diese Spannung den ganzen Tag über zu halten. Aber wie bei jedem Training wirst du am Anfang einmal täglich daran denken, dann zweimal, dann dreimal... Dann denkst du daran, deine Bauchmuskeln kontinuierlich anzuspannen, um immer einen flachen Bauch zu haben!

 

Um weiter zu gehen, versuch es einmal mit Pilates: dieser Kurs ist unschlagbar, wenn es darum geht, die Muskeln am Bauchgurt und am Rücken aufzubauen und die Beweglichkeit zu verbessern.

TIPP Nr.3: DIE TAILLE VERFEINERN

Alle Frauen träumen davon, eine schmale Taille zu haben und diese ist besonders schwer zu bekommen. Um dir zu helfen, schlagen wir dir vor, ein Accessoire zu verwenden: den Gymnastikball. Dieser große Fitnessball ist sehr nützlich, um die tiefliegenden Muskeln zu kräftigen.  Er kräftigt den Bauchgurt, strafft die Silhouette und mildert Rückenschmerzen. Unter den zahlreichen Übungen, die mit ihm möglich sind, hier nun eine, mit der man die Taille verfeinern kann. Du kannst sie jederzeit durchführen.

 

ÜBUNG: STÄRKUNG UND DEHNUNG DER TAILLE.

- Beanspruchte Muskeln: Bauchmuskeln, schräge Bauchmuskeln

- Ausführung der Übung: Ausgangsstellung aufrecht auf deiner Matte, die Beine stehen leicht auseinander, nimm den Gymnastikball in die Hände und halte ihn vor dich.  Hebe den Gymnastikball nun mit gestreckten Armen über deinen Kopf, achte dabei darauf nicht die Schultern hochzuziehen (um Nackenverspannungen zu vermeiden), richte das Steißbein Richtung Boden. Beuge den Oberkörper nach rechts und dann nach links ohne den unteren Rückenbereich zu bewegen. Führe diese Bewegungen 15 bis 30 Mal durch und komme dann in die Ausgangsposition zurück. Atme beim Beugen und Dehnen ein, atme bei der Rückkehr in die Ausgangsposition aus, dabei spannst du die Bauchmuskeln an. Achtung, du bewegst nur den Oberkörper und nicht den Ball!

TIPP Nr.4: ZITRONENSAFT AUF NÜCHTERNEM MAGEN 

Egal ob du Mama, Studentin, eine aktive junge Frau oder auch Rentnerin bist... das was du nach dem Aufwachen tust ist wichtig! Starte gut in den Tag, indem du den Saft einer halben Zitrone in ein Glas warmes Wasser presst. Damit tust du etwas für deine Gesundheit, es ist ideal um Giftstoffe aus deinem Organismus zu schwemmen. Die Vorteile von Zitronensaft sind unzählig: er stimuliert das Immunsystem, gleicht den PH-Gehalt aus, ist sanft und natürlich harntreibend, reinigt die Leber, hilft bei der Verdauung und beim Abnehmen und hydratisiert das Lymphsystem.

TIPP Nr.5: SCHÖNE KURVEN IM HANDUMDREHEN 

Sich besser in seinem Körper zu fühlen, kann auch an einer Kleinigkeit liegen, die alles verändert! Also, auch wenn diese vier Tipps unverzichtbar sind, um dir zu helfen deine Figur nach und nach zu verschönern, kannst du immer noch auf einen Tipp setzen, der dich sofort schlank macht. Welcher? Teste wie bequem unsere Hosen für einen flachen Bauch sind, um von ihrem sofort formenden Effekt zu profitieren. Dank eines Gewebes mit Elasthan und Polyamid, wirkt der breite Gürtel der Shape+ Hose verflachend, verringert das Volumen und das Hervorstehen des Bauches - für einen komfortablen Halt. Die Figur ist verfeinert und kommt besser heraus: du fühlst dich schöner, fester und straffer!

Jetzt hast du einige Fitness- und Abnehmtipps kennengelernt, die dir helfen dich wieder mit deiner Figur wohlzufühlen. Sport bleibt natürlich der Schlüssel zum Erfolg für alle, die sich wohler in ihrem Körper fühlen möchten. Bei körperlicher Bewegung, setzt dein Gehirn darüber hinaus Endorphine, die sogenannten Glückshormone, frei... Wenn du Sport treibst wird dieses Frohlocken über die Freude an Bewegung reaktiviert und die Lebensfreude gesteigert... und das ist es doch wert, um dich wieder mit dir anzufreunden, oder?

DIESE TIPPS KÖNNTEN DICH AUCH INTERESSIEREN

Tipps
Sport als Heilmittel! Seit März 2017 können Ärzte Personen, die an einer chronischen Krankheit leiden, sportliche Aktivität verschreiben. Auf dem Papier erscheint das genial zu sein. Aber wie funktioniert das in der Praxis?
Tipps
Lebensstil, Aktivitäten, Entspannung... Entdecke die nützlichen Tipps und Tricks, um deine Gesundheit täglich zu schützen und zu verbessern!
Tipps
Achte jeden Tag auf deine Gesundheit, das ist wichtig! Um dir zu helfen deine Lebensqualität zu verbessern, haben wir fünf Tipps für dich, die du ab sofort umsetzen kannst.
Tipps
So gut das Laufen auch für den Körper und die Psyche ist, das Training und Wettkämpfe bedeuten zeitweise Stress und Erschöpfung für den Körper. Das wiederum erhöht das Verletzungsrisiko. Deshalb ist es wichtig, seine Gesundheit im Blick zu behalten, um die nötige Vitalität an den Tag zu legen, die Leistung zu steigern und fit zu bleiben!
Tipps
Krämpfe, Verspannungen, Zerrungen, Faserrisse... Schaue dir unseren Ratgeber an, um Muskelverletzungen bei deinem Sporttraining zu erkennen und ihnen vorzubeugen.
SEITENANFANG