VIER TIPPS UM FUSSSCHWEISS VORZUBEUGEN

Bei aktivem Walking steigt, wie bei jeder anderen Sportart, die Körpertemperatur an.  Schweiß sorgt auf natürliche Weise für Ausgleich, aber: Der Überschuss an Wasser und Salz in deinen Walking-Schuhen geht oft mit Blasen und schlechten Gerüchen Hand in Hand und die Füße fühlen sich unwohl. Hier sind unsere praktischen und pfiffigen Lösungen, damit du deine Schuhe ausziehen kannst, ohne Überraschungen zu erleben!

VOR DEM WALKING-TRAINING: BEREITE DEINE FÜSSE VOR 

Man schwitzt vor allem während des Trainierens. Aber wusstest du, dass dieses natürliche Phänomen auch von anderen Faktoren beeinflusst wird? Dazu gehören beispielsweise Müdigkeit, Stress oder leichtes Übergewicht.

Vor jeder deiner Trainingseinheiten ist es notwendig, sich Zeit für deine besten Verbündeten beim Walking zu nehmen: deine Füße!

Gute Angewohnheiten vor dem Walken:

regelmäßiges Waschen 

Peeling, um abgestorbene Hautzellen zu entfernen und die Atmung der Haut zu fördern 

ein Fußbad in Salbeisud mit antitranspirativen Eigenschaften 

das Auftragen einer schweißhemmenden (und oft auch parfümierten) Creme oder das Abreiben mit einem Alaunstein.

Bevor du deine Schuhe anziehst, achte gut darauf, dass deine Füße komplett trocken sind: entferne jede Spur von Feuchtigkeit und vergiss auch den Zwischenraum zwischen den Zehen nicht!

BEIM TRAINING: AM BESTEN SIND WALKINGSCHUHE MIT BELÜFTUNG

Beim Walking ist es ratsam sich die Schuhe sorgfältig auszusuchen. Um dem Gefühl von nassen Füßen vorzubeugen ist es besser, Überhitzung zu vermeiden. Entscheide dich für Walkingschuhe mit Belüftung!

Gut zu wissen: alle unsere Newfeel Walkingschuhe bestehen aus Netzstoff (Mesh), einem Material, das das Ableiten von Schweiß erleichtert.

DER WALKINGSCHUH MIT "ANTI-TRANSPIRATIONS"-WIRKUNG!

Gib es zu, im Sommer hast du große Lust, barfuß in den Walkingschuhen zu laufen. Das Tragen von Socken bietet jedoch viele Vorteile!

Socken: 

 schützen die Füße vor Blasen und Reibung, denn wenn feuchte Haut in direktem Kontakt mit der Sohle ist, kann der Fuß beim Walken heiß werden.

 absorbieren Feuchtigkeitsüberschuss

 verhindern, dass der Schweiß das Innenleben deiner Schuhe angreift und deren Technik schädigt

NACH DEM TRAINING: LÜFTE DEINE ACTIVE-WALKINGSCHUHE

Schweiß ist von Natur geruchlos oder zumindest fast. Es sind die Bakterien und Hefen, die sich in deinen Schuhen entwickelt haben, die übel riechende Gase bilden.

Das Gegenmittel dafür? Öffne direkt nach deiner Rückkehr nach Hause die Schuhe, lass sie an der frischen Luft trocken und nimm die herausnehmbaren Sohlen heraus. Du kannst auch ein Reinigungsspray verwenden oder den Schuh innen mit Natron pudern. Dieses absorbiert die Gerüche und verhindert die Bildung von Pilzen.

Vielleicht hast du noch andere Tipps gegen Fußschweiß? Teile sie uns mit!

"Als ich mit dem Walking angefangen habe, habe ich schnell eine Gruppe mit Leuten gebildet, die ich jeden Tag im Geschäft getroffen habe. Heute sind wir fünfzehn und jeder ist mit Begeisterung bei der Sache. Viele haben ihre Freundin oder ihren Mann mitgebracht... Es gibt sogar einen Arzt, der uns seine Patienten schickt, damit sie mit uns walken!"

WIR EMPFEHLEN DIR AUCH UNSERE ANDEREN TIPPS RUND UM DAS WALKING

Tipps
Du hast Lust wieder mit Sport zu beginnen, ohne dir Gewalt anzutun? Entdecke das Walking! Das Gehen ist eine sehr einfache körperliche Betätigung, die sehr effizient ist, wenn du das Tempo steigerst. Das voll im Trend liegende Walking überzeugt mit einem sanften, umfassenden Training, das leicht in unseren durchgeplanten Terminkalender integriert werden kann.
SEITENANFANG